ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Abraham verliert durch Disqualifikation

Super Six World Boxing Classic

Arthur Abraham (Foto: Marianne Müller)Arthur Abraham (Foto: Marianne Müller)

Supermittelgewichtler Arthur Abraham hat am vergangenen Samstag im zweiten Kampf im Super-Six-Turnier durch Disqualifikation verloren. In der Joe Lous Arena in Detroit / USA brach Ringrichter Laurence Cole das Duell gegen Lokalmatador Andre Direll wegen unerlaubten Nachschlagens in der elften Runde ab. Abraham hatte dem nach einem Ausrutscher am Boden sitzenden US-Amerikaner einen Schlag an die Schläfe versetzt.

Abraham lag bis zum Abbruch nach Punkten zurück, Direll, der meistens in der Rechtsauslage boxte, setzte seine technische Überlegenheit zunächst geschickt ein. Der Wegner Schützling vertraute auf seine Schlagkraft und suchte den K.o., verschlief aber die ersten Runden. Im vierten Durchgang musste Abraham nach einem Treffer angezählt werden, ab der siebenten Runde behinderte ein blutender Riss über dem rechten Auge den früheren IBF Weltmeister im Mittelgewicht. In den letzten Runden kam Direll aber mehr und mehr unter Druck, Abraham versuchte das Gefecht vorzeitig für sich zu entscheiden. In der zehnten Runde schickte er den Lokalmatador zu Boden, doch Ringrichter Cole wertete die Situation nicht als Niederschlag. Die Aktion in der elften Runde beendete schließlich das Gefecht. Da Dirrell nach dem Niederschlag nicht in der Lage war den Kampf fortzusetzen, wurde Abraham disqualifiziert. „Ab der achten Runde habe ich ihn immer besser getroffen. Ich glaubte, dass ich den Kampf noch gewinne", beschrieb Abraham seine Eindrücke nach dem Fight auf der Homepage von Sauerland. „Bei der Situation, die zum Abbruch führte, habe er nur auf den Kopf seines Gegners geschaut. Der Ringrichter ging nicht dazwischen. Ich habe auch kein Kommando vernommen." so Abraham auf boxen.com weiter.

Trotz der Niederlage führt Abraham die Turnier-Wertung weiter mit drei Punkten an. Seinen Auftaktkampf im vergangenen Jahr hatte der 30-Jährige durch K.o. Gegen Jermain Taylor gewonnen. In der Tabelle folgen nun mit jeweils zwei Punkten Andre Dirrell, der britische WBC-Weltmeister Carl Froch und WBA-Champion Andre Ward (USA). Froch und Ward haben aber bisher nur einen Kampf bestritten. Ohne Punkte am Tabellenende rangieren Mikkel Kessler aus Dänemark und Alan Green aus den USA. Nach drei Kämpfen ziehen die vier punktebesten Boxer ins Halbfinale des Turniers ein.

Im Rahmenprogramm gewann Mittelgewichtler Dominik Britsch (18-0 (7)) gegen Matt Berkshire (10-2-1 (5)) durch TKO in der zweiten Runde.


zurückIngo Barrabas, 28.03.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0274