ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Gamboa und Bakhtov siegreich

Arena Event in Hamburg

Yuriorkis Gamboa (Foto: ARENA)Yuriorkis Gamboa (Foto: ARENA)

Am vergangenen Samstag veranstaltete Arena in der Alsterdorfer Sporthalle ein Event. Im Hauptkampf verteidigte Federgewichtsweltmeister Yuriorkis Gamboa seinen WM-Titel nach Version WBA erfolgreich. Der Öner Schützling setzte sich nach Punkten gegen seinen Herausforderer Jonathan Victor Barros (28-1 (16)) durch, der seine erste Niederlage hinnehmen musste. Gamboa bestimmte durch seine Beweglichkeit und flinken Fäuste über weite Strecken das Geschehen, der argentinische Herausforderer war aber nicht nur als Statist nach Deutschland gekommen. Einen Niederschlag in der achten Runde überstand Barros, kam selbst ein ums andere Mal mit Einzeltreffern durch, die auch Gamboa beeindruckt haben dürfte. Am Ende gewann der Kubaner mit Wertungen von 118-109, 118-109 und 116-111. Gamboa bleibt weiter unbesiegt, hat nun einen Rekord von 18-0 (15).

Im zweiten Hauptkampf des Abends um verlor Schwergewichtler Steffen Kretschmann auch den Rückkampf gegen PABA Meister Denis Bakhtov. In dem auf zwölf Runden angesetzten Kampf geriet Kretschmannim Verlaufe des Kampfes immer mehr unter Druck, im sechsten Durchgang musste er nach einem Körpertreffer angezählt werden. Weitere Aufregung in dieser Runde, denn Ringrichter Henirich Mühmert zog Bakhtov wenig später einen Punkt ab, wegen Schlägen auf den Rücken. Den Druck hielt der amtierende PABA Champion aber weiter aufrecht, Kretschmann drehte sich nach Aktionen seines Kontrahenten mehrmals weg, auch in der neunten Runde. Der Kampf wurde daraufhin gestoppt. Weil Bakhtov noch einmal zuschlug, als sich Kretschmann abdreht hatte, erwog der mit lettischer Lizenz agierende Ringrichter Heinrich Mühmert zunächst eine Disqualifikation von Bakhtov. Dann wurde das offizielle Urteil verkündet: Sieger durch TKO in der neunten Runde Denis Bakhtov, der seine Bilanz auf 33-5 (22) ausbaute. Für Steffen Kretschmann dürfte dies einen ganz herben Dämpfer bedeuten, er hat nun einen Rekord von 14-2 (13).

In weiteren Duellen kamen Mahir Oral, Javier Castro, Juan Carlos Gomez, Patrick Dobroschi und Robert Woge zu Erfolgen.


zurückIngo Barrabas, 28.03.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0246