ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Klitschko nun gegen Sosnowski

WBC Weltmeisterschaft in Gelsenkirchen

Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Wie das Management der Klitschko Brüder mitteilte, wird Vitali Klitschko seinen WBC-Titel am 29. Mai in Gelsenkirchen gegen den Polen Albert Sosnowski verteidigen. Das Duell soll in der Fußball-Arena von Schalke 04 ausgetragen werden.

Sosnowski ist Europameister im Schwergewicht. Von 48 Kämpfen hat der 31-Jährige 45 gewonnen, davon 27 durch K.o. Für den Kampf gegen Klitschko, der 37 seiner 39 Siege durch K.o. erzwungen hat, legt Sosnowski seinen EM-Titel nieder.

Der zunächst angestrebte Kampf mit Ex-Weltmeister Nikolai Valujew ist dagegen gescheitert. Der 2,13 Meter große Russe hatte zuvor seine Bereitschaft bekundet, gegen Klitschko antreten zu wollen. Während Valujew mit der gebotenen Börse einverstanden war, soll dessen Co-Promoter Dong King mehr Geld und zudem weitgehende TV-Rechte verlangt haben. Das lehnte das Klitschko-Lager ab.

"Ich freue mich riesig, wieder in Deutschland in den Ring zu steigen. Die Arena Auf Schalke ist natürlich etwas ganz Besonderes. Ich war ja beim Kampf meines Bruders im letzten Jahr hautnah dabei, und die Stimmung war einfach Wahnsinn", sagte der 38-jährige Klitschko.
Sosnowski bezeichnete das Duell als die Chance seines Lebens. "Vitali hat seinen Zenit schon überschritten. Mir ist klar, dass ich für alle Experten krasser Außenseiter bin, aber Klitschko wird es noch bereuen, mir diese Möglichkeit gegeben zu haben.
"

zurückIngo Barrabas, 09.03.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0249