ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Tschachkijew boxt in Magdeburg

Rahmenkampf von Stieglitz vs. Gutknecht

Rachim Tschachkijew (Foto: Universum Box-Promotion)Rachim Tschachkijew (Foto: Universum Box-Promotion)

Das Programm der „Universum Champions Night“ in Magdeburg wird um den Kampf eines Box-Olympiasiegers erweitert. Am 17. April steigt in der Bördelandhalle Cruisergewichtler Rahim Tschachkijew (3-0-0 (3)) in den Ring. Der russische Gold-Medaillengewinner von Peking 2008 feiert somit Magdeburg-Premiere und will auch im vierten Kampf wieder einen vorzeitigen Sieg erringen. Der Gegner des von Michael Timm trainierten Tschachkijew wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Bei seinem letzten Einsatz am 19. Dezember hatte Tschachkijew den Ukrainer Igor Pilipenko in Runde zwei vorzeitig besiegt und hat damit eine 100%igen Knockoutquote.

Im ersten Hauptkampf der WM-Nacht steigt das Rematch zwischen WBC-Interims- Weltmeister Sebastian Zbik (28-0-0 (10)) und Domenico „Vulcano“ Spada (30-2-0 (15)). Der Mecklenburger Sebastian Zbik hatte sich am 11. Juli 2009 am Nürburgring nach einer Energieleistung gegen den 29-jährigen Italiener im Kampf um den Interim-Gürtel im Mittelgewicht knapp behaupten können. Außerdem kommt es in Magdeburg zu einem spannungsgeladenen deutsch-deutschen WM Duell. Der Magdeburger WBO-Weltmeister Robert Stieglitz (37-2-0 (23)) wird vom unbesiegten Gifhorner Eduard „Eddy“ Gutknecht (18-0-0 (7)) herausgefordert. Gutknecht hat sich mit einem Überraschungssieg am 5. Dezember 2009 in Sölden gegen Ex-Weltmeister Karoly Balzsay auf Platz 2 der WBO-Rangliste hochgearbeitet. Nun steht der 27-jährige Vater von zwei Söhnen vor dem größten Kampf seines Lebens.

Ebenfalls in den Ring steigen wird Pal „Pimpa“ Bedak (6-0-0 (4)), der im Fliegengewicht mit seiner beherzten Kampfweise für Furore sorgt. Gegner des Ungars ist Edgar Jimenez (8-3-1 (6)) aus Mexico. Das ZDF, der Fernseh-Partner von Universum Box-Promotion, überträgt das WM-Duell Zbik vs. Spada live ab 23.15 Uhr. Danach folgt die Aufzeichnung des Kampfes Stieglitz vs. Gutknecht.



zurückIngo Barrabas, 02.03.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0250