ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Mayol bleibt WBC-Champion

Trotz eines technischen Unentschiedens weiter Weltmeister

Der WBC-Gürtel (Foto: f.b.)Der WBC-Gürtel (Foto: f.b.)

Rodel Mayol von den Philippinen bleibt WBC-Weltmeister im Halbfliegengewicht. Dem 28-Jährigen reichte am Samstagabend in Guadalajara, Mexiko, ein technisches Unentschieden in der dritten Runde gegen den fünf Jahre älteren Lokalmatador Omar Nino Romero, um den WM-Titel zu behalten. Gegen den mexikanischen WBC- und WBO-Weltranglistenersten verließ der WBC-Weltmeister den Ring dennoch auf einer Krankenbahre.

In Runde drei schlug Omar Nino Romero tief. Mayol ließ daraufhin die Hände fallen und reklamierte. Gleichzeitig versuchte Ringrichter Vic Drakulich einzugreifen und die beiden Kontrahenten zu trennen. Doch der Referee war nicht schnell genug. Jedenfalls schlug der mexikanische Pflichtherausforderer noch einmal mit einem linken Haken zu, der den Titelverteidiger zu Boden schickte. Mayol war daraufhin derart angeschlagen, dass er den Kampf nicht mehr fortführen konnte.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 28.02.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0249