ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Rojas verteidigt WBC-Gürtel

Erste Titelverteidigung in Mexiko gemeistert

Der WBC-Gürtel (Foto: f.b.)Der WBC-Gürtel (Foto: f.b.)

Elio Rojas verteidigt zum ersten Mal seinen WBC-Gürtel im Federgewicht. Der Champion aus der Dominikanischen Republik, der den WM-Titel im Juli letzten Jahres gegen Takahiro Aoh erobert hatte, setzte sich am Samstagabend im Poliforum Zamna in Mérida, im mexikanischen Bundesstaat Yucatán, mit einem klaren Punktsieg (120:108, 119:109 und 119:109) gegen den einheimischen Herausforderer Guty Espadas Jr. durch.

Obwohl sein 35-jähriger Kontrahent als Lokalmatador auf die Unterstützung des Publikums bauen konnte, dominierte Rojas das Geschehen in den ersten Durchgängen mit seiner Schnelligkeit deutlich. In den mittleren Runden kam der mexikanische Herausforderer etwas auf. Doch er war nicht in der Lage, den Kampf langfristig an sich zu reißen. So war es danach wieder der 27-jährige Titelverteidiger, der die Mehrzahl an Treffern für sich verbuchte und schließlich verdient gewann.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 22.02.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0414