ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Sechster Sieg für Pulev

Schwergewichtler auch in Belgien erfolgreich

Der Bulgare Kubrat Pulev (Foto: Photo Wende)Der Bulgare Kubrat Pulev (Foto: Photo Wende)

Schwergewichtler Kubrat Pulev baut seine Siegesserie weiter aus. Der Bulgare, der in Berlin bei Box-Coach Otto Ramin trainiert, kam am Samstag im belgischen Herstal - in der Nähe von Lüttich - zu einem technischen K.o.-Erfolg in der dritten Runde gegen Isossa Mondo (Kongo). Damit verbuchte er den sechsten Sieg im sechsten Profikampf für sich.

In dem auf acht Runden angesetzten Aufeinandertreffen dominierte der 28-jährige Kämpfer aus Sofia das Geschehen im Seilgeviert von Beginn an deutlich. Dabei boxte er seinen Gegner vor allem mit seiner variablen Führhand immer wieder nach allen Regeln der Kunst aus. Sein 30-jähriger Kontrahent kassierte somit Treffer um Treffer.

Nachdem Pulev am Ende des zweiten Durchgangs einen krachenden linken Aufwärtshaken zum Kinn des Konkurrenten ins Ziel gebracht hatte, war die Gegenwehr endgültig gebrochen. Denn Mondo erhob sich nach der Rundenpause nicht wieder von seinem Stuhl in der Ringecke. Damit signalisierte er die Aufgabe.

Im Hauptkampf des Abends, dem Fight um den zuvor vakanten EU-Titel im Cruisergewicht, unterlag Geoffrey Battelo dem Tschechen Lubos Suda (33) durch K.o. in der elften Runde. Für den 30-jährigen Belgier war es die zweite Niederlage im 23. Profifight. Im Januar letzten Jahres hatte Battelo bereits gegen Marco Huck vorzeitig verloren.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 22.02.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0385