ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Huck gegen Richards

WM-Fight am 13. März in Berlin

Marco Huck (Foto: f.b.)Marco Huck (Foto: f.b.)

Der WBO-Weltmeister im Cruisergewicht Marco "Käpt´n" Huck (27-1) wird seinen Titel am 13. März in der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen den 29-jährigen Amerikaner Adam Richards (23-2) verteidigen. "Ich freue mich riesig, in Berlin zu boxen", sagte Huck, der sich derzeit in einem Trainingslager in der Nähe von Palm Springs im US-Bundesstaat Kalifornien aufhält, zu dem anstehenden Fight. "Es ist das erste Mal, dass ich in der Max-Schmeling-Halle als Weltmeister in den Ring steige. Da will ich natürlich besonders glänzen."

Der 25-Jährige, der den WM-Gürtel am 29. August letzten Jahres in Halle (Westfalen) gegen den bulligen Argentinier Victor Emilio Ramirez erobert und am 5. Dezember gegen den kampfstarken Briten Ola Afolabi in Ludwigsburg verteidigt hatte, weiß, dass er den WBO-Weltranglistenvierzehnten aus den USA nicht unterschätzen darf. "Das wird kein Spaziergang! Wenn man gegen einen Mann aus den Top-15 boxt, darf man nicht fahrlässig sein." Neben dem Kampf mit dem WBO-Champion Huck darf sich das Publikum auf den Einsatz von Alexander Povetkin (18-0) freuen.

Eintrittskarten für die Boxgala am 13. März gibt es bei www.ticketcorner.com.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 12.02.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0236