ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Sylvester verteidigt IBF Weltmeisterschaft

Sauerland Event in Neubrandenburg

Sebastian Sylvester hat am vergangenen Samstag seine Mittelgewichtsweltmeisterschaft nach Version IBF erfolgreich verteidigt. Im ausverkauften Jahnsportforum von Neubrandenburg bezwang der Lokalmatador im Hauptkampf der Sauerland Veranstaltung seinen Herausforderer Billy Lyell  durch TKO in der 10. Runde. Ursprünglich sollte der Röwer Schützling seinen Gürtel gegen den Spanier Pablo Navascues verteidigen, der wurde aber aufgrund einer positiven A-Dopingprobe abgelehnt und durch Lyell, ursprünglich für einen anderen Fight trainierend, ersetzt. Der US-Amerikaner hatte im vergangen Jahr noch den unbesiegten John Duddy bezwingen können, versuchte in seinem ersten WM Kampf mit einer hohen Arbeitsrate zum Erfolg zu kommen, allerdings vergeblich. Sylvester verbuchte mit linken Aufwärtshaken und ersten rechten Händen ebenfalls gute Aktionen für sich. Die Überlegenheit wurde im Verlaufe des Duells immer größer, auch wenn der Herausforderer immer wieder versuchte mit Kombinationen dagegen zu halten. Nach einem Schlaghagel flog in der 10. Runde das Handtuch. Mit diesem Erfolg verbesserte Sebastian Sylvester seinen Rekord auf 33-3 (16). Herausforderer Lyell hat nun eine Bilanz von 21-8 (4).

Im zweiten Titelkampf des Abends verteidigte Halbschwergewichtler Karo Murat (21-0 (13)) seinen WBO Inter-Continental Titel gegen Sean Corbin erfolgreich. Der Wegner kam zu einem TKO Erfolg in der 2. Runde und bleibt mit diesem Sieg weiter auf WM Kurs.“Mein Ziel ist der WM-Gürtel. Ob ich erst einen WM-Ausscheidungskampf bestreiten muss oder direkt um den Titel boxen kann, ist mir gleich. Wichtig ist, dass ich weiter gewinne und dann meine WM-Chance bekomme“ so Murat. In der WBO-Weltrangliste im Halbschwergewicht belegte Murat vor dem Duell am Samstag Platz vier, möglicherweise klettert er noch weiter.

Insgesamt drei Schwergewichtskämpfe gab es im Jahnsportforum. In einem auf 10 Runden angesetzten Duell standen sich der unbesiegte Robert Helenius und Ex-Weltmeister Lamon Brewster gegenüber. Der Klitschko Bezwinger stürmte nach dem ersten Gong aus seiner Ecke, suchte sofort die Entscheidung. Helenius verschanzte sich zunächst hinter einer geschlossenen Deckung und boxte ab der zweiten Runde seinen Kontrahenten systematisch aus. In diesem Durchgang erzielte der Finne mit einer präzisen Rechten auch einen Niederschlag. Brewster wollte es wissen, fand aber einfach kein Mittel gegen den taktisch klug boxenden Helenius. Immer wieder wurde er mit schnellen Kontern abgefangen, war auch im Gesicht zunehmend geziechnet. Im zehnten Durchgang brach Ringrichter Fabian Guggenheim das Duell ab, nachdem Brewster nach mehren Wirkungstreffern durch den Ring torkelte und sich nicht mehr verteidigen konnte. Lamon Brewster (35-6 (30)) dürfte mit dieser Niederlage dem Karriere Ende deutlich näher gekommen sein. Robert Helenius hat nun einen Rekord von 11-0 (7) und dürfte in den Weltranglisten einen großen Sprung nach vorne machen.

Rene' Dettweiler verlor gegen seinen Teamkollegen Edmund Gerber in der 2. Runde. Der Schützling von Otto Ramin gewann den ersten Durchgang, fing sich dann in der zweiten Runde eine harte Rechte zum Kopf ein, ging angeschlagen nach unten und musste angezählt werden. Gerber setzte nach und schlug Dettweiler gleich wieder nieder, das Gefecht wurde daraufhin abgebrochen. Edmund Gerber 10-0 (7) bleibt mit diesem Sieg weiter im Rennen, für Rene' Dettweiler (25-3 (12)) sieht die Zukunft im Boxring dagegen ungewiss aus.

Schwergewichtler Kubrat Pulev bekam es in seinem 5. Profifight mit dem früheren Europameister und WM Herausforderer Matt Skelton (22-5 (19)) zu tun. Pulev setzte dem Briten vom ersten Gong an mit harten Händen zu, ein Körpertreffer beendete schließlich in der 4. Runde das Gefecht. Damit bleibt der von Otto Ramin trainierte Pulev weiter unbesiegt und hat nun eine Bilanz von 5-0 (3).

Im Halbschwergewicht stoppte Dustin Dirks (13-0 (8)) seinen Gegner Juan Manuel Garay (18-9 (11)) durch TKO in der 5. Runde. Garay hatte im vergangenen Jahr noch die Siegesserie von Martin Kempf jäh beendet, gegen den Ramin Schützling stand er allerdings auf verlorenem Posten. Dirks erhöhte unentwegt den Druck, kam immer wieder mit harten Haken durch.

Im Super-Weltergewicht verteidigte Nick Klappert (12-0 (8))  seine weiße Weste gegen Ersatzgegner Janos Petrovics. Er stoppte den Ungarn in der 3. Runde. Ursprünglich sollte Klappert gegen den früheren BDB Meister Marco „Schulle“ Schulze antreten, der musste aber krankheitssbedingt absagen.


Im Mittelgewicht kam Jürgen Doberstein (8-1-1 (2)) in einem auf 6 Runden angesetzten Fight zu einem Punktsieg über Abdelouhaed Ben Lelly (6-10 (2)).

zurückwww.boxen.comIngo Barrabas, 31.01.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0344