ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Erfolge für Pascal und Lucas

8.800 Zuschauer im Bell Centre in Montreal

WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jean Pascal hält den WBC-Gürtel weiter fest in seinen Händen! Der auf Haiti geborene und in Kanada lebende Halbschwergewichts-Titelträger setzte sich am Freitagabend vor 8.800 Zuschauern im Bell Centre in Montreal, in der kanadischen Provinz Quebec, einstimmig nach Punkten (118:110, 117:111 und 117:111) gegen den früheren Champion Adrian Diaconu (31) durch. Damit gelang dem 27-jährigen WBC-Weltmeister erneut ein Sieg gegen den Mann, den er bereits im Juni dieses Jahres überraschend an gleicher Stelle entthront hatte.

Auch im Rematch schenkten sich beide Konkurrenten nichts. Dabei war es Diaconu, der dem Fight zunächst mit der aktiveren Führhand seinen Stempel aufdrückte. Doch der Titelverteidiger gab das Ruder nicht lange aus der Hand und kam mit seinen Schlagkombinationen immer besser in Tritt. Dabei dominierte er nicht deutlich, tat aber meistens genug, um viele Runden durch die größere Effektivität für sich zu entscheiden. Ab dem zehnten Durchgang musste er aufgrund einer Verletzung an der rechten Schulter doch noch um den Sieg bangen. Allerdings brachte er den Punkterfolg letztendlich mit viel Geschick über die Zeit.

Mit großem Interesse wurde auch die Ringrückkehr von Eric Lucas verfolgt. Der frühere WBC-Weltmeister im Super-Mittelgewicht hatte Anfang 2006 nach einer vorzeitigen Niederlage gegen den Dänen Mikkel Kessler seinen Abschied aus dem aktiven Ringgeschehen verkündet. Im Alter von 38 Jahren meldete er sich am Freitagabend jedoch eindrucksvoll im Seilgeviert zurück und bezwang den Argentinier Ramon Pedro Moyano (37) durch K.o. nach 43 Sekunden der vierten Runde. Der kanadische Volksheld verbesserte seine Bilanz als Berufsboxer somit auf 39 Siege und drei Unentschieden aus 49 Kämpfen.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 12.12.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0253