ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

WBF Titelkampf Botha vs. Holyfield

Schwergewichts-Weltmeisterschaft in Uganda

Botha bei seinem Sieg gegen Hoffmann (Foto: SES)Botha bei seinem Sieg gegen Hoffmann (Foto: SES)

Francois Botha vom Magdeburger SES Team von Ulf Steinforth wird seinen Schwergewichtstitel nach Version der World Boxing Federation WBF am 16. Januar 2010 gegen Evander Holyfield verteidigen. Das Duell soll im 80 000 Zuschauer fassenden Nelson Mandela Memorial Stadion von der ungandischen Hauptstadt Kampala stattfinden. Die Veträge seien unterzeichnet worden, teilte Promoter Eddie Bazira und Baltic Box Promotions mit. "Wir sind stolz darauf diesen wichtigste Boxkampf für Uganda ankündigen zu können. Ich bin sicher, wir werden einen spektakulären Kampfabend erleben", ließ Bazira wissen. Das Vorhaben wird von Ungandas Regierung und Präsident Yoweri Kaguta Museveni unterstützt. Uganda, im Human Development Index auf Platz 157 von 182 gelistet, dürfte damit auch internationale Aufmerksamkeit erfahren.

Der frühere viermalige Schwergewichtsweltmeister Evander "Real Deal" Holyfield (47-10-2 (27)) war in seinen letzten beiden Titelkämpfen erfolglos geblieben. Im Oktober 2007 unterlag die lebende Legende Sultan Ibragimov im Duell um die WBO Krone, im Dezember 2008 Nikolai Valuev beim Kampf um das WBA Championat. Der mittlerweile 47jährige Holyfield steigt gegen Botha nicht chancenlos in den Ring. Zudem dürfte der größte Teil der Zuschauer hinter dem US-Amerikaner stehen, auch wenn die Kampfansage in der südafrikanischen Heimat des Titelverteidigers bereits viel Interesse hervorrief und Botha wohl mit Unterstützung seiner Fans rechnen kann. In seinem letzten Fight schlitterte er aber nur knapp an einer Blamage vorbei, Botha verteidigte seinen Gürtel gegen Pedro Carrion nur mit einem umstrittenen Unentschieden. Sollte er sich in ähnlicher Verfassung in Uganda präsentieren, könnte der WBF Gürtel den Besitzer wechseln. "Im Carrion Kampf zeigte ich die schlechteste Performance meiner Laufbahn, gegen Holyfield werde ich aber in bester Verfassung antreten - und gewinnen", meint der Steinforth Schützling, der eine Bilanz von 47-4-3 (28) vorweisen kann.

zurückIngo Barrabas, 24.11.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0413