ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Valuev und Haye selbstbewusst

Verbale Tiefschläge bleiben aus

Nikolai Valuev und David Haye (Foto: f.b.)Nikolai Valuev und David Haye (Foto: f.b.)

Pressekonferenz vor der Schwergewichts-WM zwischen Nikolai Valuev (50-1, 34 K.o.´s) und David Haye (22-1, 21 K.o.´s) in Nürnberg: Doch wer erwartet hatte, dass der britische Herausforderer Haye am Mittwoch weiter, wie schon zuvor, große verbale Tiefschläge austeilen würde, der sah sich getäuscht. Beide Kontrahenten um die Schwergewichtskrone waren durchaus in der Lage, sich mit dem nötigen sportlichen Respekt zu begegnen. Dabei präsentierten sie sich äußerst zuversichtlich, siegesgewiss und konzentriert.

"Ich fühle mich sehr gut", erklärte der 36-jährige Valuev. "Ob David seinen vollmundigen Ankündigungen auch Taten folgen lassen kann, werden wir am Samstag sehen. Die Sprüche von David Haye haben mich bisher eher motiviert. Deshalb soll er ruhig damit weitermachen. Ich unterschätze ihn auf jeden Fall nicht und erwarte, dass er sich in Bestform präsentieren wird", fuhr der größte und schwerste Weltmeister aller Zeiten fort. Und wie wird der Kampf in der ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG enden? "Nur der liebe Gott weiß, wie es ausgeht. Doch mit ihm möchte ich mich nicht auf die gleiche Stufe stellen. Ich kann nur sagen, dass ich wirklich sehr zuversichtlich bin", so der 2,13 Meter große Schwergewichtler aus St. Petersburg.

"Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich sie jetzt benutzen. Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis es endlich so weit ist. Valuev hat bisher gegen Leute geboxt, die längst über den Berg waren. Doch ich bin jung und frisch und werde ihn ausknocken", prophezeite der 29-jährige Haye. Und seine Taktik? "Die ist ganz einfach. Ich muss ihn einfach oft und hart genug treffen. Wenn der Gong zur ersten Runde ertönt, zählt nur noch die Leistung im Ring. Alle werden sehen, wie ich Valuev zerstöre. Ich bin schneller und schlage härter als er. Ich werde Sachen zeigen, die er noch nie in seinem Leben gesehen hat!" Haye-Coach und Manager Adam Booth ergänzte: "David wird gewinnen. Ich bin mir so sicher, wie nie zuvor in meinem Leben. Er wird am Samstagabend alles geben und alles dafür tun, damit es mit dem Sieg klappt!"

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 06.11.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0225