ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Perez erobert IBF-Gürtel

Einstimmiger Punktsieg gegen Agbeko

Der IBF-Gürtel (Foto: f.b.)Der IBF-Gürtel (Foto: f.b.)

Joseph Agbeko aus Ghana ist den IBF-Titel im Bantamgewicht los! Der 29-Jährige unterlag am Samstagabend im Treasure Island Casino in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, einstimmig nach Punkten gegen den IBF-Weltranglistenersten und Pflichtherausforderer Yonnhy Perez, der damit den 20. Sieg im 20. Profikampf für sich verbuchte.
 
Von der ersten Runde an entwickelte sich ein äußerst abwechslungsreicher Fight. Dabei legten beide Kontrahenten ein hohes Tempo vor. Nachdem beide Widersacher in der zehnten Runde mit ihren Köpfen zusammengestoßen waren, schien Agbeko einen kurzen Moment abwesend. Da der Ringrichter allerdings nicht eingriff, setzte der Kolumbianer Perez nach und schickte seinen Gegner zu Boden.
 
"Ich denke, dass ich den Kampf gewonnen habe", schimpfte der entthronte Agbeko nach Ende des Fights. "In der zehnten Runde war es ein Kopfstoß, kein Niederschlag. Ich finde nicht, dass die Entscheidung fair war und will ein Rematch." Der neuer IBF-Weltmeister Yonnhy Perez, der nach zwölf Runden mit 117:110, 117:110 und 116:111 vorne lag, willigte ein: "Wann er auch will, ich werde da sein", sagte er.
 
Um die WBC-Interims-WM im Leichtgewicht standen sich an gleicher Stelle der Mexikaner Antonio DeMarco und der frühere WBA-Titelträger Jose Alfaro gegenüber. Gegen den Konkurrenten aus Nikaragua zeigte der 23-jährige DeMarco eine starke Leistung. Insgesamt dreimal schickte er seinen Widersacher in der zehnten Runde zu Boden, ehe er nach zwei Minuten und sieben Sekunden als technischer K.o.-Sieger feststand.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 01.11.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0308