ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Valuev in Nürnberg gegen Haye

Beide Konkurrenten geben sich zuversichtlich

Valuev und Haye (Foto: Thomas Langer, SE)Valuev und Haye (Foto: Thomas Langer, SE)

Am 7. November steigt der WBA-Weltmeister im Schwergewicht Nikolai Valuev in der Arena Nürnberger Versicherung gegen den Briten David Haye in den Ring. Am Dienstagnachmittag stellten sich beide Kontrahenten in der zweitgrößten Stadt Bayerns bei einer Pressekonferenz den Fragen der Journalisten, um einen Blick auf den mit Spannung erwarteten Fight vorauszuwerfen.

"Ich werde den Schwergewichtstitel mit nach Hause nehmen", kündigte Haye an. Dass sein Kontrahent 2,13 Meter groß sei, mache die Sache nicht einfach. "Ich werde mich in England auf den Kampf vorbereiten. Es wird schwer sein, so große Sparringspartner zu finden. Doch wir bekommen das hin. Es ist ungewöhnlich für mich, nach oben zu schlagen. Es ist ein Kampf David gegen Goliath", so der 22 Zentimeter kleinere Herausforderer.

"Dafür bin ich viel schneller als Valuev", fuhr der frühere Cruisergewichts-Weltmeister fort. "Ich denke, ich kann ihn ausknocken." Ursprünglich hatte der 28-jährige Brite ins Auge gefasst, gegen die Klitschko-Brüder anzutreten. "Gegen Wladimir kam eine Verletzung dazwischen", erklärte Haye. Und sein Manager und Trainer Adam Booth ergänzte: "Dann haben wir uns entschieden, nicht gegen Vitali Klitschko zu boxen. Der Kampf gegen Valuev ist interessanter."

Der Russische Riese Nikolai Valuev wirkte ebenfalls zuversichtlich. "Ich habe mich in den letzten Monaten nicht ausgeruht. Ich habe nur deshalb eine längere Pause hinter mir, da Ruslan Chagaev nicht gegen mich antreten konnte. Doch der Kampf hat dann nie stattgefunden. Mit der Vorbereitung auf Nürnberg habe ich Ende Juni begonnen. Inzwischen stelle ich mich schon sehr speziell auf David Haye ein", sagte der 36-jährige Schwergewichts-Weltmeister.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 23.09.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0393