ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Chagaev mit neuem Trainer

Trennung von Coach Michael Timm

Der Usbeke Ruslan Chagaev (Foto: Marianne Müller)Der Usbeke Ruslan Chagaev (Foto: Marianne Müller)

Der frühere WBA-Weltmeister Ruslan Chagaev (25-1-1, 17 K.o.’s) wird zukünftig nicht mehr von Michael Timm trainiert. Fortan wird sich Magomed Schaburow, der auch die WBA- und WIBF-Weltmeisterin im Fliegengewicht Susi Kentikian coacht, um die Vorbereitung des Schwergewichtlers kümmern.

Der WBA-Weltranglistenerste erhofft sich neue Impulse. "Ich habe eine schwierige Zeit hinter mir - mit meiner Achillessehnen-Verletzung, der Absage des Kampfes von Helsinki und der Niederlage auf Schalke. Im Fußball bringt ein Vereinswechsel einen Spieler oft auch ein Stück weiter", begründete Chagaev seine Entscheidung.

Der Rechtsausleger aus Usbekistan hatte am 20. Juni in der Veltins-Arena auf Schalke gegen den IBF- und WBO-Champion Wladimir Klitschko die erste Niederlage seiner Profilaufbahn kassiert. Trotzdem glaubt der neue Coach Schaburow, dass sein Schützling weiterhin gute Perspektiven hat. "Ruslan ist erst 30 Jahre alt. Er hat immer noch gute Jahre im Schwergewicht vor sich."








zurückFrank Bleydorn, 06.09.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0328