ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Cloud neuer IBF-Champion

Enttäuschende Vorstellung von Woods

Der WM-Gürtel der IBF (Foto: Frank Bleydorn)Der WM-Gürtel der IBF (Foto: Frank Bleydorn)

Der Brite Clinton Woods ist bei dem Versuch, wieder IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht zu werden, gescheitert. Der Ex-Champion aus Sheffield unterlag am Freitagabend in Seminole Hard Rock Hotel & Casino in Hollywood, US-Bundesstaat Florida, dem Amerikaner Tavoris Cloud einstimmig nach Punkten. Damit tritt der US-Halbschwergewichtler die Nachfolge von Chad Dawson an, der den Titel niedergelegt hatte.

Der 27-jährige Cloud versuchte zunächst mit aller Macht, Druck auszuüben. Doch der erfahrene Woods geriet dabei nicht sonderlich in Bedrängnis. Ab der zweiten Runde stellte der Amerikaner deshalb die Taktik ein wenig um und versuchte, im Vorwärtsgang häufiger mit linken Haken zu punkten. Gleichzeitig kam sein britischer Kontrahent auf, so dass sich ein abwechslungsreicher Fight entwickelte.

Im dritten Durchgang kontrollierte Clinton Woods das Tempo. Doch dann kam sein amerikanischer Widersacher wieder mit seinen linken Haken zum Kopf und auf den Körper auf. Ende der achten Runde brachte der US-Halbschwergewichtler seinen 37-jährigen Kontrahenten mit einer Links-Rechts-Links-Kombination deutlich in Bedrängnis. Auch im danach folgenden Durchgang dominierte er deutlich.

In der Schlussphase konnte Clinton Woods, der großartige Nehmerqualitäten zeigte, das Blatt dennoch nicht wenden. Denn Tavoris Cloud blieb deutlich aktiver. Am Ende der zwölf Runden lag er schließlich mit 116:112 auf den Punktzetteln aller drei Wertungsrichter vorne. Für den neuen IBF-Champion aus Tallahassee im US-Bundesstaat Florida war es der 20. Sieg im 20. Profikampf.

Im zweiten WM-Fight kam der IBF-Weltmeister im Halbweltergewicht Juan Urango zu einem technischen K.o.-Sieg. Der Titelverteidiger aus Kolumbien musste zwar gegen den Amerikaner Randall Bailey in der fünften Runde selbst zu Boden, meldete sich allerdings danach eindrucksvoll zurück. Im neunten Durchgang kam er selbst zu zwei Niederschlägen. Nachdem Bailey auch in Runde zehn in den Ringstaub musste, signalisierte seine Ecke im elften Durchgang die Aufgabe.

zurückFrank Bleydorn, 29.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0254