ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Adamek trifft auf Golota

Fight des Jahres in Polen

Cruisergewichtler Tomasz Adamek (Foto: AFB)Cruisergewichtler Tomasz Adamek (Foto: AFB)

Der IBF-Weltmeister im Cruisergewicht Tomasz Adamek (38-1, 26 K.o.’s) wird bei seinem nächsten Fight im Schwergewicht antreten. Dabei trifft der 32-Jährige am 24. Oktober in Lodz auf seinen polnischen Landsmann, den WM-Kampf erprobten Andrew Golota (41-7-1, 33 K.o.’s), der inzwischen 41 Jahre alt ist.

"Wenn mich jemand zum Tanz bittet, dann lehne ich nicht ab. Deshalb sage ich mir: 'Warum nicht?' Adamek hat noch nie gegen jemand im Schwergewicht gekämpft und hat nicht die geringste Ahnung, wie hart wir schlagen können. In ein paar Monaten wird er es wissen", erklärte Golota am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Warschau.

"Andrew ist Andrew: Er lacht immer, macht Witze, einige davon über meine Fähigkeiten", entgegnete Adamek. "Das ist kein Problem. Es ist noch nie jemand durch Worte zu Boden gegangen. Wir werden sehen, was im Ring passiert. Schnelligkeit zählt. Er wird nie dicht genug an mich rankommen, um mich zu treffen."

zurückFrank Bleydorn, 28.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0716