ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Huck holt sich letzten Feinschliff

Bis zur Abreise nach Ostwestfalen im Trainingslager

Der 24-jährige Marco Huck (Foto: Frank Bleydorn)Der 24-jährige Marco Huck (Foto: Frank Bleydorn)

In knapp zweieinhalb Wochen greift Marco Huck (25-1, 20 K.o.’s) nach dem WM-Gürtel im Cruisergewicht. Im Gerry Weber Stadion in Halle (Westf.) trifft er auf den argentinischen WBO-Titelträger Victor Emilio Ramirez (15-1, 12 K.o.’s). Den letzten Feinschliff für den Kampf holt sich der Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner in den nächsten Tagen im Trainingslager in Kienbaum, östlich von Berlin.

Da sich in der Hauptstadt derzeit alles um die anstehende Leichtathletik-WM dreht, soll Huck außerhalb von Berlin die nötige Ruhe finden. "Ich habe in den letzten Wochen so konzentriert gearbeitet, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Mich interessiert derzeit nur Ramirez", sagt Huck, für den im Brandenburgischen in den nächsten neun Tagen die letzten Sparringseinheiten vor seinem WM-Fight anstehen.

"Ich freue mich riesig auf Halle und zähle schon die Tage bis zum Kampf", fährt der 24-jährige Cruisergewichtler fort. Mit seinen Sparringsleistungen sei er bisher recht zufrieden. "Es ist so, wie schon oft: Zunächst hatte ich ein bisschen Mühe, in Tritt zu kommen. Aber inzwischen läuft es richtig gut, so dass ich sehr zuversichtlich bin. Bis zum 29. August werde ich in Top-Form sein", so Huck.

zurückFrank Bleydorn, 13.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0307