ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Huck holt sich letzten Feinschliff

Bis zur Abreise nach Ostwestfalen im Trainingslager

Der 24-jährige Marco Huck (Foto: Frank Bleydorn)Der 24-jährige Marco Huck (Foto: Frank Bleydorn)

In knapp zweieinhalb Wochen greift Marco Huck (25-1, 20 K.o.’s) nach dem WM-Gürtel im Cruisergewicht. Im Gerry Weber Stadion in Halle (Westf.) trifft er auf den argentinischen WBO-Titelträger Victor Emilio Ramirez (15-1, 12 K.o.’s). Den letzten Feinschliff für den Kampf holt sich der Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner in den nächsten Tagen im Trainingslager in Kienbaum, östlich von Berlin.

Da sich in der Hauptstadt derzeit alles um die anstehende Leichtathletik-WM dreht, soll Huck außerhalb von Berlin die nötige Ruhe finden. "Ich habe in den letzten Wochen so konzentriert gearbeitet, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Mich interessiert derzeit nur Ramirez", sagt Huck, für den im Brandenburgischen in den nächsten neun Tagen die letzten Sparringseinheiten vor seinem WM-Fight anstehen.

"Ich freue mich riesig auf Halle und zähle schon die Tage bis zum Kampf", fährt der 24-jährige Cruisergewichtler fort. Mit seinen Sparringsleistungen sei er bisher recht zufrieden. "Es ist so, wie schon oft: Zunächst hatte ich ein bisschen Mühe, in Tritt zu kommen. Aber inzwischen läuft es richtig gut, so dass ich sehr zuversichtlich bin. Bis zum 29. August werde ich in Top-Form sein", so Huck.

zurückFrank Bleydorn, 13.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0257