ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Klitschko gegen Arreola steht

WBC-WM am 26. September in Los Angeles

Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Der WBC-Weltmeister im Schwergewicht Vitali Klitschko (37-2, 36 K.o.’s) wird seine nächste Titelverteidigung am 26. September in Los Angeles, US-Bundesstaat Kalifornien, gegen Chris Arreola (27-0, 24 K.o.’s) bestreiten. Wie Bernd Bönte bestätigte, seien die Verhandlungen abgeschlossen. "Wir alle dürfen uns auf ein ganz großes Spektakel freuen", so der Geschäftsführer der Klitschko Management Group.

Austragungsort wird das Staples Center sein. "Ich freue mich riesig, wieder in LA zu boxen", erklärte Vitali Klitschko, der an gleicher Stelle im Juni 2003 gegen den damaligen WBC-Champion Lennox Lewis antrat. Obwohl er damals verlor, habe er mit diesem Fight endgültig den internationalen Durchbruch geschafft. "Ein Jahr später bin ich dort erstmals gegen Corrie Sanders WBC-Champion geworden."

Seinen Kontrahenten aus den USA will der 38-jährige Ukrainer nicht auf die leichte Schulter nehmen. "Chris Arreola ist einer der stärksten, möglichen Gegner. Er ist jung, ungeschlagen, hat einen harten Punch und ist sehr selbstbewusst. Ich werde Arreola ganz sicher nicht unterschätzen, allerdings habe ich keinen Zweifel daran, dass ich Kalifornien als Weltmeister wieder verlassen werde."

zurückFrank Bleydorn, 11.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0441