ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Menzer im Oktober

Zunächst Trainingslager in der Schweiz

Titelträgerin Ina Menzer (Foto: Marianne Müller)Titelträgerin Ina Menzer (Foto: Marianne Müller)

Die WBC- und WIBF-Weltmeisterin Ina Menzer (24-0, 9 K.o.’s) soll im Oktober wieder in den Ring steigen. Zuvor wird die 28-Jährige ein Höhentrainingslager in Arosa im Schweizer Kanton Graubünden absolvieren, um sich optimal auf ihre nächste Titelverteidigung vorzubereiten. Bereits vor ihrem letzten Fight, den sie am 2. Mai in Bremen gegen die Amerikanerin Franchesca Alcanter einstimmig nach Punkten gewann, hatte es die von Michael Timm trainierte Federgewichtlerin in die Berge gezogen. Damals nutzte die Mönchengladbacherin den Skiort Sölden zur Vorbereitung. "Wer hoch hinaus will, muss auch oben ackern, denn dort erhöht sich die Qualität der Sauerstoffaufnahme", sagt Menzer, die somit ab Sonntag erst einmal in 1.800 Metern Höhe über dem Meeresspiegel trainieren wird. Die Box-Weltmeisterin ist überzeugt: "Das werde ich besonders dann merken, wenn ich wieder zurück in Hamburg bin und dort trainiere."

zurückFrank Bleydorn, 07.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0248