ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Brewster boxt in Halle (Westf.)

Amerikaner hat den WM-Titel wieder im Visier

Ex-Champion Lamon Brewster (Foto: Marianne Müller)Ex-Champion Lamon Brewster (Foto: Marianne Müller)

Am 29. August wird sich der frühere WBO-Weltmeister im Schwergewicht Lamon Brewster (35-4, 30 K.o.’s) wieder in Deutschland präsentieren. Der inzwischen 36-jährige Amerikaner steigt im Gerry Weber Stadion in Halle (Westf.) gegen den in Hamburg lebenden Nigerianer Gbenga Oloukun (16-1, 10 K.o.’s) zu einem auf acht Runden angesetzten Fight in den Ring. Am gleichen Abend werden sich auch WBO-Cruisergewichts-Champion Victor Emilio Ramirez (15-1,12 K.o.’s) und Marco Huck (25-1, 20 K.o.’s) gegenüberstehen.

Brewster, der im April 2004 im Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, gegen Wladimir Klitschko WBO-Weltmeister geworden war und den Titel im April 2006 in Cleveland im amerikanischen Bundesstaat Ohio gegen den Weißrussen Sergey Liakhovich wieder verlor, scheint zurück auf dem Weg nach oben zu sein. Denn nachdem er das Rematch gegen den Ukrainer Wladimir Klitschko im Juli 2007 in Köln verloren hatte, meldete er sich zuletzt mit Siegen gegen Danny Batchelder und Michael Sprott erfolgreich zurück.

Den Fight gegen Gbenga Oloukun sollte der Ex-Weltmeister dennoch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn der 26-Jährige musste sich bei seinen 17 Einsätzen als Profi erst einmal geschlagen geben: Im April dieses Jahres unterlag er in Krefeld Schwergewichtler Manuel Charr durch K.o. in der siebten Runde. "Ich unterschätze Oloukun nicht. Ich möchte aber eine gute Leistung zeigen, um zu untermauern, wie stark ich wirklich bin", kündigte Brewster zuversichtlich an. Schon bald wolle er wieder um den WM-Titel kämpfen. "Ich glaube, in zwei Kämpfen bin ich so weit."




zurückFrank Bleydorn, 05.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0294