ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Ramirez selbstbewusst

WBO-Titelträger kehrt siegessicher nach Deutschland zurück

Victor Emilio Ramirez (Foto: Marianne Müller)Victor Emilio Ramirez (Foto: Marianne Müller)

Am 29. August steigt der Cruisergewichts-Weltmeister Victor Emilio Ramirez (15-1,12 K.o.’s) im Gerry Weber Stadion in Halle (Westf.) zur Titelverteidigung gegen Marco Huck (25-1, 20 K.o.’s) in den Ring. Nachdem der WBO-Weltmeister zuletzt im Januar den von Fritz Sdunek trainierten Alexander Alekseev in Düsseldorf durch technischen K.o. in der neunten Runde besiegt und den WM-Gürtel im Mai gegen Ali Ismailov mit einem knappen Punktsieg erfolgreich verteidigt hatte, rechnet er sich auch für seinen nächsten Kampf gute Siegchancen aus.

"Ich denke immer, dass ich gewinne. Das ist gegen Marco Huck nicht anders", erklärte der Argentinier in Buenos Aires. Dennoch habe er durchaus Respekt vor den Fähigkeiten seines in Bielefeld aufgewachsenen Kontrahenten. "Auf mich wirkt er stark und schnell", so Ramirez. Darüber hinaus erklärte der WBO-Titelträger, dass sich nach dem Gewinn des WM-Gürtels eine Menge in seinem Leben verändert habe: "Ich bekomme von den Menschen viel mehr Anerkennung als zuvor. Doch von meiner Seite aus versuche ich, dass sich nichts ändert und ich so bleibe, wie ich bin."

zurückFrank Bleydorn, 03.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0306