ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Hlatshwayo erobert IBF-Gürtel

Südafrikaner neuer Weltergewichts-Champion

Der WM-Gürtel der IBF (Foto: Frank Bleydorn)Der WM-Gürtel der IBF (Foto: Frank Bleydorn)

Isaac Hlatshwayo ist neuer IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der Südafrikaner setzte sich am Samstag im Mohegan Sun Casino in Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut mit einem knappen Punktsieg gegen Delvin Rodriguez aus der Dominikanischen Republik durch. Somit eroberte er den zuvor vakanten Titel.

In dem auf zwölf Runden angesetzten Fight ging es von Beginn an spannend zu. Dabei war es zunächst der 29-jährige Rodriguez, der durch seine größere Aktivität und mit genauen Treffern glänzte. Beide Kontrahenten zeigten sich bemüht, offensiv zu agieren. Doch vor allem in den späteren Runden erboxte sich der 31-jährige Hlatshwayo leichte Vorteile.

Am Ende lag der Südafrikaner gegen seinen in den USA lebenden Konkurrenten mit 116:113, 116:112 und 113:115 mit einem 2:1-Urteil knapp nach Punkten vorne. Hlatshwayo, zuvor die Nummer drei der IBF-Weltrangliste, hatte Delvin Rodriguez schon einmal im November letzten Jahres in einem WM-Ausscheidungskampf gegenübergestanden. Doch damals mussten sich beide Fighter mit einem Unentschieden zufrieden geben.

zurückFrank Bleydorn, 02.08.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0226