ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Holyfield-Fight verschoben

Kampf soll nun im September stattfinden

Ex-Champion Evander Holyfield (Foto: Frank Bleydorn)Ex-Champion Evander Holyfield (Foto: Frank Bleydorn)

Ursprünglich sollte der frühere Cruiser- und Schwergewichts-Weltmeister Evander Holyfield (42-10-2, 27 K.o.’s) am Sonntag in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, für den guten Zweck in den Ring steigen. Doch aus dem Kampf gegen den einheimischen Fighter Sammy Retta (18-3, 17 K.o.’s) wurde erst einmal nichts. Die Veranstaltung wurde auf den Monat September verschoben.

"Die Regierung wünschte, dass sich der Kampf mit der äthiopischen Neujahrsfeier am 11. September zeitlich deckt. Beide Kämpfer stimmten zu", erklärte der 35-jährige Retta, der seine Profikarriere im Halb-Mittelgewicht begann und zuletzt im Cruisergewicht boxte, in einem Telefoninterview. Die Einnahmen der Veranstaltung sollen weiterhin AIDS-kranken Menschen zugute kommen.

Zudem wird erwartet, dass der Fight nicht - wie ursprünglich geplant - als Showkampf über die Bühne geht. Für den 46-jährigen Ex-Champion Holyfield wäre es somit der erste reguläre Ringeinsatz nach seinem WM-Fight gegen den russischen WBA-Weltmeister Nikolai Valuev. Dem unterlag der US-Schwergewichtler im Dezember letzten Jahres im Züricher Hallenstadion nur knapp nach Punkten.

zurückFrank Bleydorn, 27.07.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0273