ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Asikainen will EM-Gürtel

Gegen Macklin um den vakanten Titel

Der Finne Amin Asikainen (Foto: Frank Bleydorn)Der Finne Amin Asikainen (Foto: Frank Bleydorn)

Der frühere Europameister Amin Asikainen (26-2, 17 K.o.’s) will wieder nach dem EM-Gürtel greifen. Nachdem der Finne im Juni 2007 in Zwickau vom Greifswalder Sebastian Sylvester entthront worden war und beim erneuten Anlauf, den Gürtel zu erobern, im November 2008 in Helsinki an Khoren Gevor scheiterte, erhält er jetzt die Chance, wieder um die Europameisterschaft zu kämpfen.

Zuletzt hatte der in Hamburg lebende Gevor den europäischen Gürtel im Mittelgewicht inne. Doch da der Schützling von Trainer Fritz Sdunek am 11. Juli einen WM-Fight gegen Felix Sturm - Gevor unterlag dabei nach Punkten - bestritt, wurde der EM-Titel vakant. Daraufhin ordnete die European Boxing Union (EBU) einen Kampf zwischen den beiden bestplatzierten, verfügbaren Anwärtern aus der EBU-Rangliste an.

Zunächst war Sebastian Sylvester neben Asikainen vorgesehen. Doch der Deutsche wird am 19. September gegen Giovanni Lorenzo um den vakanten WM-Titel der IBF kämpfen. Auch Dmitry Pirog lehnte dankend ab, denn der Russe hofft, in absehbarerer Zeit zu einer WM-Chance im Mittelgewichtslimit zu kommen. Inzwischen ist der Brite Matthew Macklin (24-2, 17 K.o.’s) als Gegner für Asikainen vorgesehen.

Die Manager und Promoter der beiden Kontrahenten bekommen die Möglichkeit, sich bis zum 27. August über das Austragungsrecht des Kampfes zu einigen. Sollte bis dahin keine Übereinkunft über den Veranstaltungsort und über die finanziellen Rahmenbedingungen erzielt worden sein, wird die EBU eine Versteigerung (Purse Bid) darüber entscheiden lassen, wer das Austragungsrecht bekommt.




zurückFrank Bleydorn, 22.07.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0256