ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Campillo am 15. August

Erste Titelverteidigung gegen Shumenov

WBA-Champion Campillo (Foto: Frank Bleydorn)WBA-Champion Campillo (Foto: Frank Bleydorn)

Der spanische Rechtsausleger Gabriel Campillo (18-2, 6 K.o.’s) wird seine erste Titelverteidigung am 15. August bestreiten. Der 30-jährige WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, der am 20. Juni überraschend den vorherigen Champion Hugo Hernan Garay in Argentinien entthront hatte, soll in Kasachstan gegen Beibut Shumenov (8-0, 6 K.o.’s) antreten. Obwohl der 25-jährige Herausforderer erst acht Kämpfe als Berufsboxer bestritten hat, wird er schon jetzt auf Platz sechs der WBO- und Position acht der WBA-Weltrangliste geführt. Im WBC-Ranking ist er ebenfalls in den Top-15 vertreten. Nach Siegen gegen den ehemaligen Titelaspiranten Epifanio Mendoza sowie gegen die früheren Weltmeister Montell Griffin und Byron Mitchell werden Shumenov in seinem Geburtsland durchaus Siegchancen eingeräumt.

zurückFrank Bleydorn, 21.07.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0296