ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Maskaev gegen Arreola?

Kampf für den 3. Oktober in Planung

Ex-Champion Oleg Maskaev (Foto: Daniel Hiller)Ex-Champion Oleg Maskaev (Foto: Daniel Hiller)

Der frühere WBC-Schwergewichts-Weltmeister Oleg Maskaev (36-6, 27 K.o.’s) aus Russland wird voraussichtlich am 3. Oktober gegen Chris Arreola (27-0, 24 K.o.’s) in den Ring steigen. Das wurde jetzt in den USA bekannt. Wo genau der Fight stattfinden wird, ist noch unklar. Derzeit sind Ontario und Los Angeles als Veranstaltungsort im Gespräch.

Der 40-jährige Maskaev, der den WM-Titel im März letzten Jahres gegen Samuel Peter verloren hatte und die zwei folgenden Kämpfe gewann, hatte ursprünglich gehofft, als Pflichtherausforderer gegen Vitali Klitschko antreten zu können. Doch der WBC-Weltmeister erwirkte vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS, dass er zunächst nicht gegen ihn antreten muss und wird wohl erst einmal eine Titelverteidigung gegen David Haye bestreiten.

Der 28-jährige Arreola knockte im letzten Kampf im April seinen amerikanischen Landsmann Jameel McCline eindrucksvoll in der vierten Runde aus. Inzwischen wird er in der WBC-Weltrangliste im Schwergewicht auf Platz eins geführt.

zurückFrank Bleydorn, 16.07.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0364