ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Hurd besiegt Lara

Knapper Punktsieg nach zwölf Runden

Halb-Mittelgewichtler Jarrett Hurd hat den Vereinigungskampf gegen Erislandy Lara für sich entschieden und ist nun IBF und WBA Super Weltmeister in diesem Limit. Im Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas gewann der IBF Champion in einem unterhaltsamen Kampf nach zwölf Runden knapp nach Punkten.

Zunächst übernahm Lara die Initiative und dürfte die ersten Durchgänge für sich entschieden haben. Hurd kam dann ab der dritten Runde besser in das Gefecht und es entwickelte sich zur Freude der Zuschauer ein offener Schlagabtausch. Oft hatte Hurd eine Hand mehr im Ziel, immer wieder war er mit dem Uppercut erfolgreich. Doch Lara blieb gefährlich und kam selbst auch zu Treffern. Die letzte Runde sollte schließlich die Entscheidung bringen: Mit einem linken Haken traf Hurd den WBA Super Champion, der daraufhin mitgenommen zu Boden musste. Lara überstand zwar diese Situation und konnte in der verbleibenden halben Minute noch Schläge abfeuern, doch Hurd dominierte diese Runde.

Am Ende eines hochklassigen Kampfes waren sich die Punktrichter nicht einig. Mit Wertungen von 114:113, 114:113 und 113:114 gewann schließlich Hurd. Insbesondere seine Aktionen im letzten Drittel des Kampfes dürften ihm den Sieg gebracht haben.

Mit dem Erfolg bleibt Hurd weiter unbesiegt und baute seine Bilanz auf 22-0 (15) aus. Lara kassierte seine dritte Niederlage, sein Rekord steht nun bei 25-3-2 (14).

zurückIngo Barrabas, 08.04.2018

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0242