ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (26.92%)]

Joshua nach Punkten
[ 2 Stimmen (7.69%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Wilder vorzeitig
[ 17 Stimmen (65.38%)]

Wilder nach Punkten
[ 0 Stimmen (0.00%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim (19-1 (11)) hat seine WBC International Meisterschaft im Super… lesen

Hughie Fury (Foto: IB)

Hughie Fury ist neuer Britischer Meister im Schwergewicht. Der ehemalige WM… lesen

Nikki Adler (16-2 (9)) hat den Kampf um die vakante WBO WM Krone im Super… lesen

Cecilia Braekhus (Foto: Wende)

Weltergewichtlerin Cecilia Braekhus (33-0 (9)) hat ihre WM Gürtel… lesen

Daniel Jacobs hat den WBA Eliminator im Mittelgewicht gegen Maciej Sulecki (26-1… lesen

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

 

Valdez besiegt Quigg

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Andy Ruiz Jr. (Foto: IB)Andy Ruiz Jr. (Foto: IB)

Schwergewichtler Andy Ruiz Jr. gewann nach mehr als einjähriger Inaktivität einen auf acht Runden angesetzten Aufbaukampf. Der frühere WM Herausforderer gewann im StubHub Center in Carson / USA gegen Devin Vargas (20-5 (8)) durch K.o. in der ersten Runde. Mit einer Rechten an den Kopf beendete Ruiz Jr. nach 1:38 Minuten das Gefecht.  Damit baute er seine Bilanz auf 30-1 (18) aus und dürfte sich bei weiteren Erfolgen für einen erneuten WM Kampf in Stellung bringen. Im Dezember 2016 unterlag Ruiz Jr. im Duell um die vakante WBO WM Joseph Parker knapp nach Punkten.

Im Hauptkampf der Veranstaltung verteidigte WBO Weltmeister Oscar Valdez (24-0 (19)) seinen WM Gürtel erfolgreich gegen den früheren Titelträger Scott Quigg (34-2-2 (25)). Der Champion besiegte seinen Kontrahenten am vergangenen Samstag im StubHub Center in Carson / USA nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten. Die Wertungen von 117:111, 117:11 und 118:110 täuschen dabei etwas, denn der Sieg von Valdez war hart umkämpft. Dazu zog sich der alte und neue Weltmeister einen Kieferbruch zu. Der Titel stand auch nur für Valdez auf dem Spiel, denn Quigg war mit deutlichem Übergewicht zur Waage erschienen, und bekam den Regeln entsprechend keine Möglichkeit zur Gewichtsreduzierung. Wenn es geplant war, gebracht hat es Quigg am Ende nichts.

zurückIngo Barrabas, 11.03.2018

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0604