ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

 

Patrick Wojcicki vs. Ronny Mittag

Am 17. März in Hannover

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. März könnte für Sauerland-Boxer Patrick Wojcicki die große Stunde schlagen: In der Swiss Life Hall in Hannover trifft der Wolfsburger auf den amtierenden Champion Ronny Mittag (30-2-2) aus Fürstenwalde. Nisse Sauerland: „Ein spannendes Duell zwei der besten deutschen Boxer in dieser Gewichtsklasse.“

Der Wolfsburger Wojcicki freut sich auf seinen ersten Titelkampf in seiner Landeshauptstadt. „Ich habe für Hannover in der Bundesliga geboxt, habe viele Fans und Freunde in Hannover. Das ist ein Heimspiel und ich will mir meinen ersten Gürtel holen!“ Dabei will Ronny Mittag natürlich nicht mitspielen. Der 29-jährige aus Fürstenwalde hat ganz andere (größere) Pläne. „Ich werde weiter in Richtung IBF-WM-Titel und Gennady Golovkin marschieren und lasse mich dabei von nichts stoppen, auch nicht von Wolf Wojcicki.“
Wiking-Chef Sinne Spiering ist vom Sieg seines Boxers überzeugt: „Patrick Wojcicki muss eine bessere Leistung zeigen als zuletzt gegen den Tschechen Anatoli Hunanyan, sonst wird er den Schlussgong nicht hören. Auf alle Fälle sind wir Wikinger sehr stolz darauf, Ronny soweit gebracht zu haben. Auf dem Weg zum WM-Kampf der IBF werden wir uns auch nicht durch einen Eliminator aufhalten lassen. Sicherlich, WM-Champ Golovkin ist der Sonnengott, aber auch der kocht nur mit Wasser.“

Wojcicki ergänzt: „Mittag ist ein zäher Gegner, aber ich freue mich einfach auf diesen Kampf in Hannover.“ In weiteren Kämpfen werden u.a. Artur Mann (Cruisergewicht) und Besir Ay (Mittelgewicht) boxen, die beide aus Hannover kommen.

Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness: „Wir wollen den Fans am 17. März spannende Fights mit vielen Kämpfern aus Niedersachsen zeigen. Der Hauptkampf zwischen den deutschen Boxern Patrick Wojcicki und Ronny Mittag könnte ein Highlight des noch jungen Boxjahres werden.“

zurückIngo Barrabas, 27.01.2018

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0520