ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Brähmer vs. Smith bei WBSS

Am 24. Februar in Nürnberg

Brähmer und Smith (Foto: WBSS)Brähmer und Smith (Foto: WBSS)

Das letzte ausstehende Halbfinale der World Boxing Series wirft ihren Schatten voraus! Am 24. Februar findet der Kampf zwischen Jürgen Brähmer und Callum Smith in Nürnberg statt. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der World Boxing Super Series und einem spannenden Halbfinale mit deutscher Beteiligung nach Nürnberg kommen", sagt Kalle Sauerland (Comosa`s Chief Boxing Officer).

Brähmer, der in der 1. Runde den US-Amerikaner Rob Brant in Schwerin klar nach Punkten besiegen konnte, freut sich auf sein Halbfinal-Duell gegen den starken Engländer aus Liverpool in Nürnberg. Brähmer: "Ich war auch bereit im Ausland zu boxen. Ich sehe diesem Kampf zuversichtlich entgegen."

Der 39-jährige Brähmer (49-3-0, 35 K.o.-Siege) gönnte sich nach seinem Sieg über Brant nur eine kurze Pause von knapp einer Woche, um dann direkt wieder in die nächste Vorbereitungsphase einzusteigen. "Ich habe mich nach dem letzten Kampf sehr gut gefühlt. Auch der Wechsel vom Halbschwergewicht ins Supermittelgewicht war kein Problem. Nach einer kurzen Pause bin ich wieder ins Training eingestiegen und bin jetzt wieder voll dabei."

Callum Smith (23-0-0, 17 K.o.-Siege) konnte in der ersten Runde des "50 Millionen-Dollar-Turnieres" um die begehrte "Muhammad Ali Trophy" auch einen klaren Sieg einfahren und den Schweden Erik Skoglund nach Punkten besiegen. Der gebürtige Liverpooler träumt von einem WBSS-Final-Kampf gegen George Groves oder Chris Eubank Jr., die am 17. Februar in Manchester im ersten Halbfinale aufeinandertreffen werden. "Mir macht es nichts aus, im Ausland zu boxen. Das wird ein schöner Trip für meine zahlreichen Fans. Ich bin jünger und hungriger und werde Brähmer schlagen", sagt der 27-jährige Smith.

zurückIngo Barrabas, 13.01.2018

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0375