ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Feigenbutz verlängter Vertrag mit Sauerland

Pressemitteilung von SE

Vincent Feigenbutz (Foto: IB)Vincent Feigenbutz (Foto: IB)

Vincent Feigenbutz (22 Jahre) hat am vergangenen Samstag einen langfristigen Vertrag bei Sauerland Event unterschrieben. Dies teilte der Box-Stall in einer Presseinformation mit.
 
Der amtierende IBF-Intercontinental-Champion im Super-Mittelgewicht (26-2-0, 23 KOs) gehört zu den hoffnungsvollen Nachwuchs-Boxern Deutschlands. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Team Sauerland“, sagt der Karlsruher.
 
Sein Manager Rainer Gottwald: „Gemeinsam werden wir Vincent an die Weltspitze führen und wieder großartige Veranstaltungen realisieren. Auch ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre mit Team Sauerland.“
 
Das ist auch der Plan von Kalle Sauerland. „Wir werden alles daran setzen, Vincent schnellstmöglich einen WM-Kampf zu ermöglichen.“
 
Feigenbutz sorgte in den letzten Jahren, vor allen Dingen durch seinen spektakulären Kampfstil, für Furore in der deutschen Box-Szene. Anfang 2016 boxte er bereits um die Weltmeisterschaft der WBA und GBU. Trotz einer Niederlage (gegen Giovanni De Carolis) rappelte sich der Karlsruher schnell wieder auf und holte sich noch im selben Jahr den Intercontinental-Titel des Weltverbandes IBF.

Kalle Sauerland: „Vincent ist ein Kämpfer, ihm gehört die Zukunft. Und wir werden diesen Weg gemeinsam bestreiten.“

zurückIngo Barrabas, 08.10.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0261