ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Briedis besiegt Perez

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Am vergangenen Samstag wurde ein weiteres Viertelfinale der World Boxing Super Series im Cruisergewicht ausgeboxt. Dabei standen sich in Riga / Lettland WBC Weltmeister Mairis Briedis und sein Herausforderer Mike Perez gegenüber.

Vor knapp 10 000 Zuschauern hatte zunächst der frühere Schwergewichtler Perez die besseren Aktionen, machte dem Lokalmatadoren mit seinem Jab das Leben schwer. Im dritten Durchgang stießen beide Kontrahenten mit den Köpfen zusammen, worauf sich bei Briedis ein Cut über dem linken Auge öffnete und dem Kubaner den Regeln entsprechend ein Punkt abgezogen wurde. Im Verlauf des Gefechts kam der Weltmeister aber immer besser in Kampf und das Duell ging über die Distanz.

Am Ende mussten die drei Punktrichter entscheiden, die Briedis mit Wertungen von 116:110, 114:112 und 115:111 vorne sahen. Damit bleibt er weiter unbesiegt und baute seine Bilanz auf 23-0 (18) aus, während Perez (22-3-1 (14)) seine dritte Niederlage einstecken musste. Briedis boxt nun im Halbfinale gegen WBO Champion Oleksandr Usyk (13-0 (11)).

Im Rahmenprogramm bestritt Filip Hrgovic im Schwergewicht sein Debüt. Er stoppte Raphael Zumbano Love in der ersten Runde.

zurückIngo Barrabas, 01.10.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0254