ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

Vincent Feigenbutz (Foto: IB)

Vincent Feigenbutz (22 Jahre) hat am vergangenen Samstag einen langfristigen… lesen

Schwergewichtler Luis Ortiz ist erneut bei einem Dopingtest auffällig… lesen

Hughie Fury (Foto: IB)

Mick Hennessy hat einen Einspruch gegen das Urteil im WBO WM Kampf zwischen… lesen

Jorge Linares (43-3 (27)) hat seine WBA Weltmeisterschaft im Leichtgewicht… lesen

Andre Ward (Foto: IB)

Überraschend hat Andre Ward in der vergangenen Woche seinen Rücktritt… lesen

Billy Joe Saunders (Foto: IB)

Billy Joe Saunders (24-0 (12)) hat seinen WBO WM Gürtel im Mittelgewicht… lesen

World Boxing Super Series (Foto: WBSS)

Am vergangenen Samstag wurde ein weiterer Kampf der World Boxing Super Series… lesen

 

Joseph Parker besiegt Hughie Fury

Punktsieg nach zwölf Runden

Joseph Parker (Foto: IB)Joseph Parker (Foto: IB)

Joseph Parker hat seinen WBO WM Titel im Schwergewicht am vergangenen Samstag erfolgreich verteidigt. Der Champion aus Neuseeland bezwang in der Manchester Arena den Lokalmatadoren Hughie Fury (20-1 (10)) nach zwölf temporeichen, aber aktionsarmen Runden nach Punkten.

Parker bewegte sich dabei vom ersten Gong an im Vorwärtsgang und versuchte mit seinen Schlägen Druck aufzubauen. Dabei traf er mehrmals mit seiner Rechten, doch der Weltmeister schien sehr viel Respekt vor Fury zu haben und konnte insgesamt selten klare Aktionen für sich verbuchen.

Fury nutzte seinen Jab sehr effektiv, konnte aber aus seiner größeren Reichweite kein Kapital schlagen. Im Gegenteil. Immer wieder ließ sich der Lokalmatador in die Seile drängen.

Am Ende siegte Parker mit Wertungen von 118:110, 118:110 und 114:114 , der damit seinen Rekord auf 24-0 (18) ausbaute und die WBO Weltmeisterschaft zum zweiten Mal erfolgreich verteidigte.

zurückIngo Barrabas, 24.09.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0171