ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

Vincent Feigenbutz (Foto: IB)

Vincent Feigenbutz (22 Jahre) hat am vergangenen Samstag einen langfristigen… lesen

Schwergewichtler Luis Ortiz ist erneut bei einem Dopingtest auffällig… lesen

Hughie Fury (Foto: IB)

Mick Hennessy hat einen Einspruch gegen das Urteil im WBO WM Kampf zwischen… lesen

Jorge Linares (43-3 (27)) hat seine WBA Weltmeisterschaft im Leichtgewicht… lesen

Andre Ward (Foto: IB)

Überraschend hat Andre Ward in der vergangenen Woche seinen Rücktritt… lesen

Billy Joe Saunders (Foto: IB)

Billy Joe Saunders (24-0 (12)) hat seinen WBO WM Gürtel im Mittelgewicht… lesen

World Boxing Super Series (Foto: WBSS)

Am vergangenen Samstag wurde ein weiterer Kampf der World Boxing Super Series… lesen

 

Usyk besiegt Huck

TKO Erfolg in der elften Runde

Oleksandr Usyk (Foto: K2)Oleksandr Usyk (Foto: K2)

WBO Weltmeister Oleksandr Usyk hat den Auftakt der World Boxing Super Series am vergangenen Samstag gewonnen.

Der Boxer aus der Ukraine besiegte in der Max-Schmeling-Halle in Berlin Marco Huck (40-5-1 (27)) durch TKO in der zehnten Runde. Der Herausforderer, selbst langjähriger WBO Titelträger, versuchte Druck aufzubauen, erzielte aber gegen einen glänzend aufgelegten Usyk kaum Wirkung. Der Champion dagegen bestimmte über weite Strecken das Geschehen, nutzte sein technisches Rüstzeug geschickt und kam immer wieder zu Treffern.

Im achten Durchgang musste Huck zudem eine Verwarnung hinnehmen, als Ringrichter Byrd Nachschlagen mit einem Punktabzug bestrafte. Doch das sollte keine Rolle mehr spielen, denn in der zehnten Runde wurde der Kampf vom Referee nach 2:18 Minuten abgebrochen, nachdem Huck eine Angriffswelle unbeantwortet über sich ergehen ließ.

Mit dem Erfolg verbesserte Usyk seine Bilanz auf 13-0 (11) und trifft im Halbfinale auf den Sieger des Kampfes zwischen WBC Champion Mairis Briedis (22-0 (18)) und Mike Perez (22-2-1 (14)).

zurückIngo Barrabas, 10.09.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0183