ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Stevenson stoppt Fonfara

TKO Erfolg in der zweiten Runde

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Einseitig verlief der Rückkampf am vergangenen Samstag zwischen den Halbschwergewichtlern Adonis Stevenson und Andrzej Fonfara (29-5 (17) im Bell Centre in Monteal.

Vor drei Jahren hatte sich Stevenson nach zwölf Runden nach Punkten durchsetzen können. Dieses Mal stoppte der WBC Weltmeister seinen Herausforderer bereits in der zweiten Runde. Fonfara schien dieses Mal erhebliche Probleme mit der Rechtsauslage seinen Gegners zu haben, denn Stevenson kam mehrmals mit seiner linken Schlaghand durch und erzielte Wirkung. Bereits in der Eröffnungsrunde lag ein vorzeitiger Sieg in der Luft, doch Fonfara rettete sich in die Pause. Als er im zweiten Durchgang wieder stark unter Druck geriet, beendete sein Trainer Virgil Hunter den einseitigen Kampf. Mit dem Erfolg bleibt Stevenson WBC Champion und baute seine Bilanz auf 29-1 (24) aus.

zurückIngo Barrabas, 04.06.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0248