ANZEIGE

Umfrage

Am 09. Dezember treffen Vasyl Lomachenko und Guillermo Rigondeaux aufeinander. Wer gewinnt das Duell?








Aktuelles

Hughie Fury (Foto: IB)

Mick Hennessy hat einen Einspruch gegen das Urteil im WBO WM Kampf zwischen… lesen

Jorge Linares (43-3 (27)) hat seine WBA Weltmeisterschaft im Leichtgewicht… lesen

Andre Ward (Foto: IB)

Überraschend hat Andre Ward in der vergangenen Woche seinen Rücktritt… lesen

Billy Joe Saunders (Foto: IB)

Billy Joe Saunders (24-0 (12)) hat seinen WBO WM Gürtel im Mittelgewicht… lesen

World Boxing Super Series (Foto: WBSS)

Am vergangenen Samstag wurde ein weiterer Kampf der World Boxing Super Series… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena ist neuer IBO Weltmeister im Cruisergewicht. Der Lokalmatdor gewann… lesen

Mit einer Überraschung endete der Schwergewichtskampf zwischen Jeoy Abell… lesen

Der WBC Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Srisaket Sor Rungvisai hat den Rückkampf gegen Roman Gonzalez (46-2-1 (38))… lesen

Neues Regelwerk, talentierte Nachwuchsboxer und ein Hammer-Fight mit dem Prä… lesen

Die „World Boxing Super Series“ (WBSS) freut sich bekanntzugeben,… lesen

 

Feigenbutz hat neuen Gegner

Nemesapati statt Sirotkin

Vincent Feigenbutz (Foto: IB)Vincent Feigenbutz (Foto: IB)

Am Samstag sollte Vincent Feigenbutz seinen IBF-Intercontinental-Titel eigentlich gegen den ungeschlagenen Russen Andrej Sirotkin in Rheinstetten (live auf SKY und ranfighting.de) verteidigen. Doch daraus wird nichts! Der Russe liegt flach, meldete sich gestern Nacht krankheitsbedingt ab. Zum Glück ließ sich schnell ein adäquater Ersatz auftreiben. Sein Name: Norbert Nemesapati aus Ungarn. Doch Vorsicht ist geboten, denn der 21-Jährige ist stärker einzuschätzen als Sirotkin.

30 Kämpfe absolvierte Nemesapati in seiner noch jungen Profilaufbahn. Davon konnte er 25 gewinnen (18 davon durch K.o.). Die fünf Niederlagen kassierte er gegen starke Gegner. U.a. gegen die Stars Nathan Dirrell und Callum Smith nach Punkten. Zudem war Norbert Nemesapati WBO-Juniorenweltmeister und ungarischer Meister im Super-Mittelgewicht. Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer: "Leider kann Sirotkin nicht boxen, doch zum Glück hat Nemesapati sofort zugesagt und der Weltverband IBF hat ihn als Herausforderer für den Titelkampf akzeptiert."

Der neue Gegner bedeutet für Feigenbutz zwar eine Umstellung, doch der 21-jährige K.o.-Prinz aus Karlsruhe lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen. "Ich hatte mich zwar auf Sirotkin als Gegner eingestellt, doch ich nehme auch die Herausforderung gegen Nemesapati gerne an", sagt Feigenbutz, der hochmotiviert in sein "Heimspiel" in Rheinstetten geht. Er ergänzt: "Dirrell und Smith haben es nicht geschafft ihn auszuknocken. Das möchte ich jetzt vollbringen..."

zurückIngo Barrabas, 08.05.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0194