ANZEIGE

Umfrage

Am 26. August sollen in Las Vegas Floyd Mayweather Jr. und Conor McGregor boxen. Wer gewinnt das Duell?








Aktuelles

Firat Arslan (Foto: IB)

Firat Arslan ist neuer WBO Europameister im Cruisergewicht. Der Lokalmatador… lesen

In New York trafen am vergangenen Samstag die beiden polnischen Schwergewichtler… lesen

Leon Bauer hat seine IBF Junioren-Weltmeisterschaft erfolgreich verteidigt. Am… lesen

Shefat Isufi ist neuer Inter-Contintental Meister im Super-Mittelgewicht.… lesen

Marlon Wright (Foto: IB)

Marlon Wright ist tot. Der in Montreal lebende Offizielle, der als Ringrichter… lesen

Jürgen Brähmer (Foto: Team Sauerland Heger)

Die World Boxing Super Series freut sich, bekanntzugeben, dass ein weiterer Ex… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Schwergewichtler Alexander Povetkin ist neuer WBA Inter-Continental und WBO… lesen

Die beiden Halb-Mittelgewichtler Tyrone Brunson (25-6-3 (23)) und Kermit Cintron… lesen

Len Hunt (Foto: IB)

Len Hunt ist tot. Der Südafrikaner verstarb am Samstag in einer Klinik in… lesen

Halbschwergewichtler Serge Michel bleibt auch in seinem dritten Profikampf… lesen

 

Joshua stoppt Klitschko

TKO Sieg in der elften Runde

Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Schwergewichtler Anthony Joshua hat den mit Spannung erwarteten Kampf gegen Wladimir Klitschko für sich entscheiden können. Damit verteidigte er seine IBF Weltmeisterschaft erfolgreich und sicherte sich dazu die vakante WBA WM-Krone.

Die 90 000 Zuschauer im Londoner Wembley Stadion sahen ein spannenden und abwechslungsreichen Kampf. Nach einem taktisch geprägten Beginn mit leichten Vorteilen für Joshua agierten beide Boxer ab dem vierten Durchgang mit etwas mehr Risiko. In der fünften Runde schien Joshua auf die Siegerstraße einzubiegen, als er seinen Kontrahenten nach einem Trommelfeuer niederschlug. Doch Klitschko zeigte Herz und konnte nur wenig später selbst Wirkungstreffer erzielen.

Im sechsten Durchgang drehte sich der Kampf, als Joshua nach Kopftreffern schwer mitgenommen zu Boden musste. Doch er überstand diese kritische Phase und rettete sich in die Pause. Auch die folgende Runde musste der Weltmeister abgeben und wirkte müde. Obwohl er zuvor noch nie länger als sieben Runden im Ring stand, wurde Joshua mit zunehmender Kampfdauer wieder etwas überlegender.

Im elften Durchgang brachte ein harter Aufwärtshaken von Joshua die Entscheidung. Klitschko war angeschlagen und musste zwei Mal zu Boden. Als Joshua dann seinen Gegner am Seil mit weiteren Schlägen eindeckte, brach der Ringrichter den Kampf ab.

Mit dem Sieg schraubte Joshua seine Bilanz auf 19-0 (19), während Klitschko nun die zweite Niederlage in Folge kassierte. Er hat nun eine Bilanz von 64-5 (54).

zurückIngo Barrabas, 30.04.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0150