ANZEIGE

Umfrage

Am 17. Juni treffen in Las Vegas Andre Ward und Sergey Kovalev im Rückkampf aufeinander. Wer gewinnt das Duell?








Aktuelles

Schwergewichtler Krzysztof Zimnoch (22-1-1 (15)) bleibt weiter auf Erfolgskurs.… lesen

In dem mit Spannung erwarteten Duell zwischen den langjährigen Rivalen Liam… lesen

Jeff Horn (Foto: IB)

Weltergewichtler Manny Pacquiao wird seine WBO Weltmeisterschaft gegen den… lesen

Sergey Kovalev (Foto: IB)

Am 17. Juni wird es zum Rückkampf zwischen Andre Ward (31-0 (15)) und… lesen

Thust, Pütz, Feigenbutz, Facklam und Grill (Foto: IB)

Am Samstag fand in Dortmund die Jahreshauptversammlung des BDB statt. Dabei… lesen

Der WBA WM Gürtel (Foto: IB)

Jorge Linares bleibt weiter WBA Weltmeister im Leichtgewicht. Der Champion… lesen

Firat Arslan (Foto: IB)

In Istanbul konnte Cruisergewichtler Firat Arslan einen weiteren Sieg verbuchen.… lesen

Alexander Dimitrenko (Foto: Marianne Müller)

In Malmö trafen am vergangenen Samstag im Schwergewicht Adrian Granat und… lesen

Erkan Teper (Foto: Antonio Ahel Atah Stars)

Schwergewichtler Erkan Teper musste am vergangenen Samstag eine Niederlage… lesen

Mittelgewichtler David Lemieux hat sich mit einem spektakulären K.o. Erfolg… lesen

 

Kabayel neuer EBU Europameister

Einstimmiger Punktsieg gegen Hubeaux

Der EBU Gürtel (Foto: SE)Der EBU Gürtel (Foto: SE)

Agit Kabayel ist neuer EBU Europameister im Schwergewicht. Der Boxer aus dem SES Team von Ulf Steinforth sicherte sich am vergangenen Samstag gegen Herve Hubeaux (26-2 (12)) den vakanten Titel. Im Magdeburger Maritim Hotel konnte der belgische Co-Herausforderer das Duell zunächst ausgeglichen gestalten, ehe Kabayel immer besser in den Kampf fand. In den letzten Runden schienen sich die Körpertreffer bei Hubeaux bemerkbar zu machen, denn der Belgier wirkte ausgelaugt. Doch er rettete sich über die Zeit. Am Ende werteten die Punktrichter mit 117:112, 119:109 und 117:112. Mit dem Erfolg bleibt Kabyel weiter unbesiegt und verbesserte seine Bilanz auf 16-0 (12).

Agit Kabayel: „Ich habe so lange auf diesen Kampf hintrainiert. Der Europameistergürtel ist eine große Belohnung. Nun kann es weiter aufwärts gehen. Ich habe noch viele Träume. Besonders toll war hier die Atmosphäre und die Stimmung – meine Fans und Unterstützer waren klasse!“
Hervé Hubeaux, der sich als fairer und sympathischer Verlierer sogar mit dem „Agit Kabayel Team-T-Shirt“ zur Pressekonferenz einfand: „Ich habe einige Fehler gemacht und so ist Agit der verdiente Sieger, Glückwusch!“
SES-Promoter Ulf Steinforth: „Das ist schon ein „großes Ding“. Nun haben wir endlich auch einen Europameister im Schwergewicht. Mein Kompliment geht an beide Boxer, sie haben einen tollen Kampf geboten und zeigen auch hinterher so viel Respekt und Fairness. Ich bin stolz auf Agit Kabayel, das hat er richtig gut gemacht und so steht er würdig in der Reihe der großen deutschen Champions und all der anderen Europameister!“

Mit einem Tko-Sieg in der achten Runde konnte Fliegengewichtler Mirco Martin aus Heusweiler gegen den Ungarn Jozsef Ajtai seine zwei Ziele erreichen: zum einen die erste Verteidigung seines Internationalen Deutschen Meistertitels und zum zweiten die Werbung für seine diese leichteste Gewichtsklasse im Box-Sport in Deutschland.

Mirco Martin: „Ich habe mich gegen den flinken Ungarn ein bisschen schwer getan, aber die Zuschauer konnten so sehen, wie schnell man in unserer Gewichtsklasse unterwegs ist. Mit den Körpertreffern hatte ich den Ungarn viermal unten – so ist unser Konzept dann aufgegangen!“

zurückIngo Barrabas, 05.02.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0151