ANZEIGE

Umfrage

Am 26. August sollen in Las Vegas Floyd Mayweather Jr. und Conor McGregor boxen. Wer gewinnt das Duell?








Aktuelles

Die beiden Halb-Mittelgewichtler Tyrone Brunson (25-6-3 (23)) und Kermit Cintron… lesen

Len Hunt (Foto: IB)

Len Hunt ist tot. Der Südafrikaner verstarb am Samstag in einer Klinik in… lesen

Halbschwergewichtler Serge Michel bleibt auch in seinem dritten Profikampf… lesen

Robert Helenius (Foto: Frank Bleydorn)

Schwergewichtler Robert Helenius sicherte sich am vergangenen Samstag in Tallinn… lesen

Rene Monse ist tot. Der frühere Schwergewichtsboxer verstarb nach schwerer… lesen

Cruisergewichtler Dmitry Kudryashov hat den Rückkampf gegen Olanrewaju… lesen

Hanna Gabriels (Foto: IB)

Hanna Gabriels hat ihre WBO und WBA im Super-Weltergewicht erfolgreich… lesen

Errol Spence Jr. Ist neuer IBF Weltmeister im Weltergewicht. Der US-Amerikaner… lesen

Terence Crawford bleibt Weltmeister im Super-Leichtgewicht nach Version WBC und… lesen

Noel Gevor (Foto: IB)

Cruisergewichtler Krzysztof Wlodarczyk (53-3-1 (37)) hat den IBF Eliminator… lesen

 

Kölling vs. Liebenberg II

Am 04. Februar in Johannesburg

Enrico Kölling (Foto: SE)Enrico Kölling (Foto: SE)

Am 04. Februar kommt es in Johannesburg zum Rückkampf zwischen Enrico Kölling und Ryno Liebenberg. Nachdem im ersten Aufeinandertreffen Kölling durch eine geteilte Punktentscheidung (117:111, 116:112 und 111:117) die Oberhand behielt, wollen beide Halbschwergewichtler dieses Mal für klare Verhältnisse sorgen.

"Das erste Duell zwischen Kölling und Liebenberg war Werbung fürs Boxen“, so Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness. „Enrico hat nach unserem Empfinden den ersten Kampf zu Recht gewonnen, doch das gegnerische Team war anderer Meinung und bot ein sofortiges Rematch an. Da Enrico sofort einwilligte, hatten wir damit keine Probleme. Wir sind uns sicher, dass er auch in der „Höhle des Löwen“ gegen Liebenberg bestehen wird!“

Tobias Drews, der das Rematch zwischen Kölling und Liebenberg für ran FIGHTING kommentieren wird, freut sich auf ein erneut actionreiches Gefecht: „Chapeau, Enrico Kölling! Diese Einstellung sieht man heute nicht mehr oft und das spricht für seinen Sportsgeist. Besteht er diese Bewährungsprobe, ist Kölling definitiv bereit für die Weltspitze des Halbschwergewichts!“

Kölling befindet sich momentan in den letzten Zügen der Vorbereitung. In der Abgeschiedenheit der Sportschule Güstrow ist der Berliner Anfang des neuen Jahres in die „heiße Phase“ seiner Vorbereitung gestartet. „Alles läuft bis dato perfekt. Im Sparring merke ich, dass ich Tag für Tag ein besseres Feeling für den aggressiven Stil von Liebenberg bekomme“, so der 26-Jährige - am besten soll es laufen wie zu Beginn des ersten Fights, „da hatte ich sofort Zugriff auf das Geschehen im Ring und habe ihn klar bestimmt. Danach wurde ich unkonzentriert und habe Liebenberg in den Kampf gelassen, doch das wird mir nicht ein zweites Mal passieren!“

Über die Umstände, im Ausland zu boxen, macht sich der Deutsche indes keine Sorgen. Kölling: „Ich freue mich auf das Abenteuer Südafrika! Die Menschen, das Essen, die Luft – das wird eine tolle Erfahrung.“ Apropos Luft: die wird dünn, denn geboxt wird in einer Höhe von 1.700 Metern. Doch auch dieser Faktor stört Kölling nicht. „Ich habe schon in Mexiko Stadt gekämpft und gewonnen! Ausreden sind mir fremd. Kämpfe werden im Kopf entschieden und nirgendwo anders.“

zurückIngo Barrabas, 29.01.2017

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0213