ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Über Manuel Faißt

Das Portrait

Manuel Faißt und sein Team (Foto: Enno Werle)Manuel Faißt und sein Team (Foto: Enno Werle)

Manuel Faißt reihte sich am vergangenen Samstag in Kaiserslautern in die Liste der BDB Deutschen Meister im Mittelgewicht ein. Im Duell um den vakanten Titel bezwang der Lokalmatador seinen Co-Herausforderer Matti Schaffran durch K.o. in der zweiten Runde. Mit einer Dublette beendete Faißt ein kurzes, aber knackiges Gefecht.

Dass es der 31-Jährige überhaupt noch einmal in Reichweite eines Titelkampfes schaffen würde, war nach seinem Debüt im Jahr 2010 nicht mehr unbedingt zu erwarten. Und das hat weniger mit seinen sportlichen Fähigkeiten zu tun. In einem Internet-Portrait wurde Faißt – wenn auch eher liebevoll – als Eintagsfliege bezeichnet. In der Musikbranche heißt das: Ein Hit – und wieder weg vom Fenster. Oder in seinem Fall: Ein Kampf – und wieder weg vom Fenster.
Auch wenn der Pfälzer wenige Tage nach dem Bericht im April 2011 wieder durch die Ringseile kletterte und innerhalb weniger Monate drei Kämpfe siegreich bestritt, blieb ihm das Pech treu. Mehrmals zog er sich Verletzungen im Nackenbereich zu, dazu platzten vertraglich fixierte Duelle.

Der Sohn von Cutman und Trainer Enno Werle konzentrierte sich danach auf seine berufliche Zukunft, die außerhalb des Rings lag. Doch er blieb über seinen Vater dem Sport verbunden. Trainierte, fungierte als Sparringspartner und war auch als Sekundant in Aktion. Im vergangenen Sommer trat Faißt dann zu einem kleinen Comeback in den Ring. Und gewann im Juni 2015 gegen Aleksandar Jankovic durch K.o. in der dritten Runde.

Danach musste der Mittelgewichtler bis zur nationalen Titelchance am vergangenen Samstag wieder zwangsweise pausieren. Fast nebensächlich, dass der Co-Herausforderer für den vakanten DM Gürtel auch mehrmals wechselte. „Wir haben Herbst und da kann der zunächst sehr interessierte Gegner schon mal kalte Füße bekommen“, meint Trainer Werle dazu augenzwinkernd. So läuft es eben.

Mit Matti Schaffran hatte man schließlich einen motivierten und nicht ungefährlichen Gegner verpflichten können. Doch die Versuche, dem Lokalmatadoren vor seinen Fans in Kaiserslautern in die Suppe zu spucken, endeten in der zweiten Runde. In Offensivbemühungen von Schaffran konterte Faißt und stoppte schließlich seinen Kontrahenten.
Sekundiert wurde der frischgebackene BDB Deutsche Meister dabei von Dirk Dzemski. Der SES-Cheftrainer hatte es sich nach dem Abschlusssparring von Faißt mit Ex-Weltmeister Robert Stieglitz in Magdeburg nicht nehmen lassen, seinen ehemaligen Schützling persönlich in dessen Ecke zu betreuen. Mit dem Sieg bleibt Manuel Faißt im Profilager weiter unbesiegt und verbesserte eine Bilanz auf 6-0 (5). 

Und ist amtierender BDB Deutscher Meister im Mittelgewicht.
Das ist eine der Geschichten, die der Sport schreibt...

zurückIngo Barrabas, 01.11.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0218