ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Crwaford besiegt Postol

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Halb-Weltergewichtler Terence Crawford (29-0 (20)) hat den lang erwarteten Vereinigungskampf gegen Viktor Postol (28-1 (12)) klar für sich entschieden. Der WBO Champion setzte sich am vergangenen Samstag im MGM Grand Garden in Las Vegas einstimmig nach Punkten durch. Damit gewann der US-Amerikaner den WBC WM-Gürtel, den Postol hielt. Nach drei taktisch geprägten Runden erhöhte Crawford das Tempo und machte seinem Kontrahenten mit seiner Beweglichkeit zu schaffen. Im fünften Durchgang erzielte er zwei Niederschläge, in der neunten Runde war er wieder in Schwierigkeiten. Postol überstand diese Situationen und versuchte es im zwölften Durchgang mit der Brechstange. Den offenen Schlagabtausch nahm Crawford an, ließ aber nichts mehr anbrennen. Am Ende gewann er klar mit Wertungen von 118:107, 118:107 und 117:108.

Eine beeindruckende Leistung zeigte Oscar Valdez (20-0 (18)) im Kampf um die vakante WBO Weltmeisterschaft im Federgewicht. Der zweifache Olympiateilnehmer stoppte Matias Rueda (26-1 (23)) durch TKO in der zweiten Runde. Nachdem Valdez den ersten Durchgang dominiert hatte, beendete er schließlich mit Körpertreffern das Gefecht. Nach zwei Niederschlägen war der Kampf nach 2:18 Minuten zu Ende.

zurückIngo Barrabas, 24.07.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0158