ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Krasniqi besiegt Doberstein

Punktsieg nach zwölf Runden

Robin Krasniqi (Foto: IB)Robin Krasniqi (Foto: IB)

Robin Krasniqi ist neuer WBO und WBA Intercontinental Meister im Supermittelgewicht. Der SES Boxer gewann am vergangenen Freitag in einem spektakulären Kampf gegen den bisherigen WBA Titelträger Jürgen Doberstein und sicherte sich dazu auch die vakante Meisterschaft nach Version WBO.

In der Saarlandhalle in Saarbrücken lieferten sich beide Boxer ein intensives Duell auf Augenhöhe. Zunächst nutzte der Lokalmatador Doberstein seine Schnelligkeit und war insbesondere mit seinem linken Haken effektiv. Mit zunehmender Kampfdauer kam SES Boxer aber besser in das Gefecht und es entwickelte sich ein temporeicher und abwechslungsreicher Kampf.

Beide Kontrahenten wurden dabei von ihren Fans lautstark angefeuert. Der elfte Durchgang verlief dramatisch. Nach mehreren Schlägen an den Kopf war Doberstein sichtlich mitgenommen, fing sich aber zum Ende der Runde wieder und kam bis zum Pausengong seinerseits wieder zu zählbaren Treffern.

Am Ende ging der spannende und sehenswerte Kampf über die Distanz, so dass die Punktrichter entscheiden mussten. Mit Wertungen von 116:113, 116:111 und 114:114 gewann Robin Krasniqi, der seine Bilanz auf 46-4 (17) ausbaute und in den Ranglisten der Weltverbände weiter nach oben klettern dürfte. Jürgen Doberstein kassierte seine dritte Niederlage, dürfte aber mit dieser Leistung weiter internationale Aufgaben im Fokus haben. Sein Rekord steht nun bei 20-3-1 (6).

Im zweiten Titelkampf des Abends verteidigte Nikki Adler (15-0 (9)) ihre WBC Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht erfolgreich. Sie schlug Elene Sikmashvili (8-2 (4)) in der neunten Runde K.o..

Im Fliegengewicht stoppte Mirco Marton seinen Gegner in der zweiten Runde und baute seine Bilanz auf 6-0 (2) aus. 

zurückIngo Barrabas, 16.07.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0190