ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Krasniqi besiegt Doberstein

Punktsieg nach zwölf Runden

Robin Krasniqi (Foto: IB)Robin Krasniqi (Foto: IB)

Robin Krasniqi ist neuer WBO und WBA Intercontinental Meister im Supermittelgewicht. Der SES Boxer gewann am vergangenen Freitag in einem spektakulären Kampf gegen den bisherigen WBA Titelträger Jürgen Doberstein und sicherte sich dazu auch die vakante Meisterschaft nach Version WBO.

In der Saarlandhalle in Saarbrücken lieferten sich beide Boxer ein intensives Duell auf Augenhöhe. Zunächst nutzte der Lokalmatador Doberstein seine Schnelligkeit und war insbesondere mit seinem linken Haken effektiv. Mit zunehmender Kampfdauer kam SES Boxer aber besser in das Gefecht und es entwickelte sich ein temporeicher und abwechslungsreicher Kampf.

Beide Kontrahenten wurden dabei von ihren Fans lautstark angefeuert. Der elfte Durchgang verlief dramatisch. Nach mehreren Schlägen an den Kopf war Doberstein sichtlich mitgenommen, fing sich aber zum Ende der Runde wieder und kam bis zum Pausengong seinerseits wieder zu zählbaren Treffern.

Am Ende ging der spannende und sehenswerte Kampf über die Distanz, so dass die Punktrichter entscheiden mussten. Mit Wertungen von 116:113, 116:111 und 114:114 gewann Robin Krasniqi, der seine Bilanz auf 46-4 (17) ausbaute und in den Ranglisten der Weltverbände weiter nach oben klettern dürfte. Jürgen Doberstein kassierte seine dritte Niederlage, dürfte aber mit dieser Leistung weiter internationale Aufgaben im Fokus haben. Sein Rekord steht nun bei 20-3-1 (6).

Im zweiten Titelkampf des Abends verteidigte Nikki Adler (15-0 (9)) ihre WBC Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht erfolgreich. Sie schlug Elene Sikmashvili (8-2 (4)) in der neunten Runde K.o..

Im Fliegengewicht stoppte Mirco Marton seinen Gegner in der zweiten Runde und baute seine Bilanz auf 6-0 (2) aus. 

zurückIngo Barrabas, 16.07.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0240