ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Hatton ohne Chance

49. Sieg im 54. Profifight für Pacquiao

Manny Pacquiao erzielt wieder einen Sieg gegen einen der großen Namen des Berufsboxens. Nachdem er zuletzt im Dezember 2008 Oscar De La Hoya bezwungen hatte, setzte sich der Kämpfer von den Philippinen am Samstag im MGM Grand in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, mit einem K.o.-Erfolg nach zwei Minuten und 59 Sekunden der zweiten Runde gegen Ricky Hatton durch. Damit baute der 30-Jährige seine Bilanz auf 49 Siege und zwei Unentschieden aus 54 Profifights aus.

Im Kampf um die IBO-WM im Superleichtgewicht erwischte Pacquiao einen Traumstart: Der Herausforderer verbuchte zwei Niederschläge für sich, so dass Hatton Mühe hatte, die erste Runde zu überstehen. Im zweiten Durchgang sorgte der Schützling von Trainer Freddie Roach für die Entscheidung: Mit einer Linken zum Kopf schickte er den Gegner aus Großbritannien erneut in den Ringstaub. Hatton ging schwer getroffen zu Boden, so dass Referee Kenny Bayless den Kampf beendete.

Im Aufeinandertreffen um die WBC-Weltmeisterschaft im Superfedergewicht verzeichnete der 28-jährige Titelverteidiger Humberto Soto den 48. Sieg im 58. Profikampf für sich. Gegen den 29-jährigen Kanadier Benoit Gaudet, der zuvor erst eine Niederlage im Lager der Berufsboxer kassiert hatte, kam der Mexikaner am Samstagabend in Las Vegas zu einem technischen K.o.-Erfolg nach zwei Minuten und 25 Sekunden der neunten Runde. Ringrichter des WM-Fights war Jay Nady.

zurückFrank Bleydorn, 03.05.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0416