ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Lorenzo will um den Titel kämpfen

Gegen Abraham oder Sylvester

IBF-Champion Arthur Abraham (Foto: Marianne Müller)IBF-Champion Arthur Abraham (Foto: Marianne Müller)

Falls der IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (30-0, 24 K.o.’s) tatsächlich ins Super-Mittelgewicht wechseln sollte, würde der IBF-Weltranglistenerste Giovanni Lorenzo (27-1, 19 K.o.’s) gegen den Greifswalder Sebastian Sylvester (31-3, 15 K.o.’s), der am Samstag den Amerikaner Lajuan Simon einstimmig nach Punkten bezwungen hatte und sich dadurch auf Rang zwei der IBF-Weltrangliste vorschob, um den vakanten Titel der IBF boxen. Das bestätigte die International Boxing Federation. Dem 28-jährigen Lorenzo, der in der Dominikanischen Republik geboren wurde und in den USA lebt, scheint es egal zu sein, wer der Gegner ist. Die wichtigste Sache für ihn sei, überhaupt zu einer WM-Chance zu kommen. "Wenn Abraham nicht gegen mich kämpfen will, werde ich an seiner Stelle Sylvester ausknocken. Ich komme auch gerne nach Deutschland. Jetzt bin ich an der Reihe, den Titel mit nach Hause zu nehmen. Ich bin schon im Training und warte nur noch auf das Datum des WM-Kampfes", verkündete er.

zurückFrank Bleydorn, 01.07.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0298