ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Maidana überrascht Ortiz

Technischer K.o.-Sieg in der sechsten Runde

Marcos Rene Maidana (r.) in einem früheren Kampf gegen Andreas Kotelnik (Foto: Marianne Müller)Marcos Rene Maidana (r.) in einem früheren Kampf gegen Andreas Kotelnik (Foto: Marianne Müller)

Marcos Rene Maidana ist neuer WBA-Interims-Weltmeister im Halbweltergewicht. Der 25-jährige Argentinier, der beim Hamburger Promoter spotlight boxing unter Vertrag steht, gewann am Samstag im Staples Center in Los Angeles, US-Bundesstaat Kalifornien, gegen den Amerikaner Victor Ortiz vor 8.600 Zuschauern durch technischen K.o. nach 46 Sekunden der sechsten Runde. Maidana ging in den ersten beiden Runden dreimal zu Boden, doch er zeigte Kämpferherz. Auch im dritten Durchgang blieb sein 22-jähriger Kontrahent überlegen. Doch in der fünften Runde kam der schlagstarke Argentinier mit seinen harten rechten Händen auf. Im sechsten Durchgang schickte er den Rechtsausleger aus den USA, der inzwischen ein blutende Cutverletzung zu beklagen hatte, mit einem linken Haken in den Ringstaub. Ortiz stand zwar wieder auf, doch der Ringarzt signalisiert dem Referee Paul Caiz Sr., dass der Amerikaner nicht in der Lage sei, den Kampf fortzusetzen.

zurückFrank Bleydorn, 28.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0225