ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Pech für Monrose

Cutverletzungen stoppen Ex-Europameister

Jean Marc Monrose (Foto: Frank Bleydorn)Jean Marc Monrose (Foto: Frank Bleydorn)

Der frühere Europameister Jean Marc Monrose kann einfach nicht mehr gewinnen! Am Samstag kassierte er in Le Cannet, nördlich von Cannes gelegen, gegen seinen französischen Landsmann Steve Herelius im Kampf um die zuvor vakante WBA-Intercontinental Meisterschaft im Cruisergewicht eine technische Punktniederlage.

Nachdem sich Monrose nach unabsichtlichen Kopfstößen Cuts über dem linken und rechten Auge zugezogen hatte, wurde der Fight aufgrund der Verletzungen in der sechsten Runde von Ringrichter Jean-Louis Legland gestoppt. Die Auswertung der Punkzettel sah den 32-jährigen Rechtsausleger Herelius mit 59:55, 59:55 und 58:56 vorne.

Damit kassierte der 27-jährige Monrose im 28. Profikampf bereits die dritte Niederlage in Folge. Im September letzten Jahres unterlag er zunächst in Bielefeld Marco Huck um die EM durch technischen K.o. in der zwölften Runde. Es folgte eine umstrittene Punktniederlage im Dezember 2008 gegen Steve Herelius, dem er sich jetzt auch im Rematch geschlagen geben musste.

In Le Cannet stieg auch der frühere WBA-Interims-Weltmeister im Cruisergewicht Valery Brudov (Russland) in den Ring. Der 32-Jährige, zurzeit die Nummer eins der WBA-Weltrangliste, hatte in seinem Fight wenig Mühe und setzte sich über sechs Runden einstimmig nach Punkten (60:54, 60:54 und 60:54) gegen den 26-jährigen Bulgaren Yavor Marinchev durch.

zurückFrank Bleydorn, 28.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0230