ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

SES Trainingslager

Vor dem Kampftag am 30. April in Spergau

Dominiv Bösel (Foto: SES)Dominiv Bösel (Foto: SES)

Die Bedingungen sind optimal, Sonne, Schnee und frische Luft in den Höhen des Bayrischen Waldes. Was sich so schön nach einem Winterurlaub anhört, sind die Begleitumstände für ein knallhartes Trainingscamp von Dominic Bösel und Felix Lamm. Unter der Anleitung von SES-Trainer Dirk Dzemski werden die beiden „Team Deutschland“-Boxer auf ihre brisanten Kämpfe am 30. April in der „Jahrhunderthalle Spergau“ / Leuna vorbereitet.

Vom Training in einer Höhenkammer, in der der unter Belastung eine Höhe von 3500 Metern simuliert wird. Das Schieben und Ziehen von Baumstamm in den verschneiten Wäldern rund um das Tal der Hellhöhe, dazu Bob-Anschiebe-Versuche in mehrfacher Wiederholung – es Auszüge aus dem „knüppelharten Programm“, das die beiden SES-Boxer absolvieren müssen.

Dirk Dzemski: „Ich nehme die beiden Jungs jetzt schon in dieser frühen Phase hart ran und führe sie an die Belastungsgrenzen. Auch die nächsten Wochen werden kein „Zuckerschlecken“. Wir werden noch eine Woche in eine warme Gegend fliegen. Aber, auch diese Woche „im Warmen“ und das dann folgende Sparring habe ich auf ein hohes Belastungsniveau gestellt. Besondere Gegner brauchen eben besondere Maßnahmen!“

Dominic Bösel: „Es ist zum im wahrsten Sinne des Wortes K…, es ist knallhart und unerbittlich. Die schöne verschneite Umgebung ist nur ein kleines Trostpflaster auf die „Wunden“ des harten Programmes hier. „Knallhart“ - mit dieser Strategie muss ich aber auch gegen den Ko-könig Denis Liebau in den Ring – also, das passt!“

Felix Lamm: „So ein Programm hier im Bayrischen Wald ist schon grenzwertig. Aber, mein hohes Ziel ist es, den Philipp Schuster endgültig aus dem Weg zu räumen – er hält mich nur auf! Ich will nach ganz oben und da muss ich hier auch die hohen Berge bezwingen!“

zurückIngo Barrabas, 17.03.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0266