ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Schwarz bleibt WBO Junioren Weltmeister

Erstrundensieg bei SES Kampftag in Pilsen

Tom Schwarz (Foto: IB)Tom Schwarz (Foto: IB)

Schwergewichtler Tom Schwarz hat seine WBO Junioren-Weltmeisterschaft am vergangenen Samstag erfolgreich verteidigt. Bei dem SES-Kampftag im tschechischen Pilsen setzte sich der Champion gegen Gogita Gorgiladze (28-11 (23)) durch. Der Herausforderer geriet direkt nach dem ersten Gong nach Körpertreffern unter Druck. Nach einem Aufwärtshaken musste der 22-Jährige dann zum ersten Mal zu Boden und angezählt werden. Kurz vor dem Rundenende ging er dann nach einer Rechten an den Kopf K.o..
Tom Schwarz: "Für den K.o. habe ich trainiert. Ich wollte den schnellen Sieg und die klare Ansage in meiner ersten Titelverteidigung", sagte der Gewinner später mit einem breiten Lächeln im Gesicht und bedankte sich zur Überraschung aller auch auf tschechisch bei seinem Publikum in Pilsen.
Mit dem Sieg verbesserte der „SES Team Deutschland“ Boxer seine Bilanz auf 16-0 (10).

Im zweiten Hauptkampf sicherte sich der Lokalmatador Stepan Horvarth (16-5) die vakante WBO Europameisterschaft im Super-Weltergewicht gegen Davide Doria (13-2-1). Er gewann einstimmig nach Punkten.

Erste Titelchancen gab es für die „SES-Team Czech Republic“-Fighterinnen Lucie Sedlackova und Fabiana Bytyqi.
Im Rückkampf zwischen den Boxerinnen Bytyqi und Teodora Bacheva stand die vakante WBC Junioren-WM im Minimumgwicht auf dem Spiel. In einem sehenswerten Duell sicherte sich schließlich Bytyqi den Gürtel.

Mit einem TKO-Sieg gegen die Ungarin Kleopatra Tolnai holte sich Sedlackova den WBO Europa-Titel im Federgewicht. Nach einer harten rechten Geraden zum Kopf konnte sich die Ungarin nicht wieder erholen und so konnte auch Lucie Sedlackova einen vorzeitigen Sieg in Pilsen landen.

Halbschwergewichtler Robert Steiglitz (49-5-1) gewann gegen Ricardo Marcelo Ramallo (20-8-1) durch TKO in der fünften Runde. Nach einem Bodenbesuch und einem unbeantworteten Schlaghagel warf die Ecke von Ramallo das Handtuch.
Robert Stieglitz: "Ich musste immer auf die Rechte des Argentiniers aufpassen, wollte so kontrolliert boxen. Es war für mich nach der längeren Pause noch nicht der optimale Kampf, aber ich bin dann nach drei, vier Runden wieder reingekommen. Ich werde jetzt weiter Gas geben, um mich für einen WM-Kampf zu qualifizieren."

Ebenfalls im Halbschwergewicht kämpfte Adam Deines (7-0) gegen Zsolt Dudas (14-2). Der SES Boxer kam in der ersten Runde mit einer harten Linken zum Kopf durch, verpasste es in dieser Situation aber entscheidend nachzusetzen. Im zweiten Durchgang musste Dudas nach mehreren Treffern zu Boden und wirkte auch nach dem obligatorischen Anzählen mitgenommen. Das Duell wurde aber noch einmal freigegeben, Deines traf daraufhin erneut mit einer harten Linken, worauf Dudas schwer K.o. ging und mehrere Minuten bewusstlos war. Adam Deines konnte sich derweil über seinen ersten K.o.-Sieg als Profi freuen, war aber selbst etwas perplex über den Kampfausgang: "Ich bin noch ein bisschen im Schock gerade. Ich wünsche meinem Gegner gute Besserung."

zurückIngo Barrabas, 06.03.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0417