ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Abraham boxt in Las Vegas

Am 09. April gegen Gilberto Ramirez

Arthur Abraham (Foto: IB)Arthur Abraham (Foto: IB)

Noch nie ist es einem deutschen Boxer gelungen, einen WM-Kampf in Las Vegas zu gewinnen. Genau hier will Arthur Abraham (44-4, 29 K.o.´s) am 9. April aufs Ganze gehen, seinen WM-Titel verteidigen. Leicht wird diese Aufgabe nicht. In der Zocker-Metropole stellt sich der WBO-Champion seiner wohl bis dato größten Herausforderung: dem ungeschlagenen mexikanischen K.o.-Riesen (1,89 Meter!) Gilberto Ramirez (33-0, 24 K.o.´s)!

Team Sauerland und ProSiebenSat.1 präsentieren in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Promoter Top Rank und HBO den Event. Vor einem dann ausverkauften Haus in der MGM Grand Garden Arena (16.800 Plätze) will „King Arthur“ zeigen, wieso er vom weltweit renommierten Fachmagazin „The Ring“ an der Spitze des Super-Mittelgewichts geführt wird. Zusätzlich dürfen sich die deutschen Boxfans noch auf ein weiteres Highlight an diesem Abend freuen, denn Superstar Manny Pacquiao feiert nach fast einem Jahr Pause seine Rückkehr in den Ring. Zum dritten Mal trifft Pacquiao dabei auf WBO-Weltergewichts-Weltmeister Tim Bradley, gegen den er jeweils einmal knapp verloren (2012) und gewonnen (2014) hat.

Arthur Abraham: „Ich liebe es, in meiner Heimat Deutschland zu boxen. Doch das Angebot in Las Vegas auf der größten Bühne der Welt anzutreten, konnten weder mein Promoter noch ich unmöglich ablehnen. Es ist der Traum eines jeden Profiboxers, einmal seinen Namen in Neonlettern auf dem Las Vegas Strip zu sehen. Am 9. April wird dieser Traum für mich in Erfüllung gehen. Genau diese Vorstellung treibt mich an, um gegen Ramirez den besten Kampf meiner Karriere abzuliefern und den WM-Gürtel wieder mit nach Hause zu nehmen!“

Promoter Kalle Sauerland gibt sich ebenfalls optimistisch: „Das ist eine riesige Chance für Arthur. Mit dem Gewinn der Versteigerung des Kampfes Abraham vs. Ramirez war uns zuletzt wichtig, die Übertragungsrechte für unseren TV-Partner ProSiebenSat.1 für den deutschen Markt zu sichern. Dadurch, dass wir uns nun mit Top Rank einigen konnten, können die Boxfans am 9. April dabei sein, wenn Boxgeschichte geschrieben wird. Wir sind uns alle einig, dass Arthur mit einem Sieg seine Stellung als bester Super-Mittelgewichtler der Welt festigen wird!“

Auch Trainer Ulli Wegner freut sich auf den USA-Trip und ist fest von seinem Schützling überzeugt: „Das ist die vielleicht größte Herausforderung seiner Karriere. Arthur kann zu einem deutschen Box-Helden werden.“ Die Marschroute ist auch schon klar. Wegner: „Wir werden nichts dem Zufall überlassen - und nicht wie einst Felix Sturm in seinem Kampf gegen Oscar de la Hoya uns auf die Punktrichter verlassen. Das Ding wollen wir ganz klar für uns entscheiden.“

zurückIngo Barrabas, 21.01.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0216